Willkommen Die 20 neuesten Beiträge im Forum
Fadensuche     Suche
Kennkarte ändern     Häufig gestellte Fragen   zu anderen Nutzern  kostenlose Anmeldung   Anfang  verabschieden
Jemandem diese Seite senden! Druckvoransicht zeigen
Forum > Rechtschreibforum
Es gehört nicht hierher, aber dennoch...
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >
Verfasser
Leitthema    Dieser Faden ist 60 Seiten lang:    1  2  3 · 10 · 18  19  20  21   22  23  24 · 30 · 40 · 50 · 57  58  59  60  Post New Thread     Post A Reply
Theodor Ickler
29.01.2004 15.43
Diesen Beitrag ansteuern
Nicht ganz

Die Zahlen täuschen ein wenig. Wenn man mal genau nachschaut, was da eigentlich steht. Jedenfalls ein blöder Titel für eine deutsche Kampagne.
__________________
Th. Ickler

Mit Klick die Kennkarte von Theodor Ickler ansehen    An Theodor Ickler schreiben   Suche weitere Einträge von Theodor Ickler        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Wolfgang Wrase
29.01.2004 15.12
Diesen Beitrag ansteuern
brain up

(Google)

brain up: 9800
brained up: 31
braining up: 41

Mit Klick die Kennkarte von Wolfgang Wrase ansehen    An Wolfgang Wrase schreiben   Suche weitere Einträge von Wolfgang Wrase        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Detlef Lindenthal
28.01.2004 22.25
Diesen Beitrag ansteuern
Agraridiom


Theodor Ickler fragte:
Gibt es „brain up“ eigentlich im Englischen?
Ein Teil der Angeln zog nach Ängland, der andere Teil blieb hier in meiner Heimat. Bregen heißt bei uns das Gehirn des Schlachtviehs, mit der Forke bekommt selbiges zuvor das Futter, mit dem Spaten würde man z.B. die Futterrüben zerkleinern. An Englishman, who uses his brain, would utilize fork and spoon to eat his food. Als Hiergebliebener erlaube ich mir, derartige verbale Reimporte (Bregen ab oder auf) suspekt zu finden.
__________________
Detlef Lindenthal

Mit Klick die Kennkarte von Detlef Lindenthal ansehen    An Detlef Lindenthal schreiben   Suche weitere Einträge von Detlef Lindenthal        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Theodor Ickler
28.01.2004 16.47
Diesen Beitrag ansteuern
Hirnt euch!

Schon mancher hat sich über den Titel der Hirn-Offensive von Frau Bulmahn gewundert. Gibts es „brain up“ eigentlich im Englischen? Ich habe wahrscheinlich gefehlt, als das dran war, und es auch seither nicht gelesen.
__________________
Th. Ickler

Mit Klick die Kennkarte von Theodor Ickler ansehen    An Theodor Ickler schreiben   Suche weitere Einträge von Theodor Ickler        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
margel
24.01.2004 10.24
Diesen Beitrag ansteuern
Sie haben vollkommen recht!

Margel fand den Vers für Hesse doch etwas gar holprig. Um seiner dunklen Erinnerung aufzuhelfen, gab er bei google die entsprechenden Schlagworte ein – und siehe da!

Mit Klick die Kennkarte von margel ansehen    Suche weitere Einträge von margel        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Detlef Lindenthal
24.01.2004 09.03
Diesen Beitrag ansteuern
Mitleid mit Handwerkern und Abiturienten

@margel


margel schrieb:
Ich erinnerte es und fand es so:
Mir ist zwar nicht die handschriftliche Fassung zugänglich, aber die Zeile: „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...“
Bitte um Aufklärung. Vielen Dank – und immer schön cool bleiben!
Dazu ist mein Vorschlag: Wenn es Ihnen bei Ihrem früheren Beitrag ...

„Und in jedem Anfang steckt ein Zauber inne...“ (Hermann Hesse) – Offenbar eine Rückübersetzung aus dem Plattdeutschen.
... um die wortgenaue Zitierung ging, wäre es für uns Leser leichter verständlich gewesen, wenn Sie auf diese Frage der Zitierfassung hingewiesen hätten, statt uns Leser auf die Niederdeutsch-Fährte mit ihrem für mich immer noch schwer zugänglichen Humor zu locken. – Allgemein finde ich, daß unsere Seite auch für Handwerker und Abiturienten verständlich bleiben sollte.
__________________
Detlef Lindenthal

Mit Klick die Kennkarte von Detlef Lindenthal ansehen    An Detlef Lindenthal schreiben   Suche weitere Einträge von Detlef Lindenthal        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
margel
24.01.2004 08.30
Diesen Beitrag ansteuern
Ich erinnerte es und fand es so:

Mir ist zwar nicht die handschriftliche Fassung zugänglich, aber die Zeile: „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...“ Bitte um Aufklärung. Vielen Dank – und immer schön cool bleiben!

Mit Klick die Kennkarte von margel ansehen    Suche weitere Einträge von margel        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Theodor Ickler
24.01.2004 05.06
Diesen Beitrag ansteuern
Zauber?

Der Streit ist gegenstandslos, weil Hesse, wie eine Nachprüfung an der Handschrift ergab, in Wirklichkeit geschrieben hat: „In jedem Zuber steckt ein Anfang drin“ – offenbar in Anspielung auf frühneuzeitliche Badebräuche, wo das gemeinschaftliche Zubersitzen von Männlein und Weiblein naturgemäß oft der Anfang von etwas war.
__________________
Th. Ickler

Mit Klick die Kennkarte von Theodor Ickler ansehen    An Theodor Ickler schreiben   Suche weitere Einträge von Theodor Ickler        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Detlef Lindenthal
24.01.2004 02.29
Diesen Beitrag ansteuern

Wieso bekomme ich die Mecker, und margel nicht? Was hat das althochdeutsche Wort innestekken / innestecken und hochdeutsche Neuwort mit dem Niederdeutschen zu tun?
__________________
Detlef Lindenthal

Mit Klick die Kennkarte von Detlef Lindenthal ansehen    An Detlef Lindenthal schreiben   Suche weitere Einträge von Detlef Lindenthal        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Jörg Metes
24.01.2004 01.02
Diesen Beitrag ansteuern

Kann man denn wirklich gar nichts tun, um Ihnen diesen Ton abzugewöhnen, Herr Lindenthal?
__________________
Jörg Metes

Mit Klick die Kennkarte von Jörg Metes ansehen    An Jörg Metes schreiben   Suche weitere Einträge von Jörg Metes        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Detlef Lindenthal
23.01.2004 22.23
Diesen Beitrag ansteuern
Mit google wär das nicht passiert


margel schrieb:
„Und in jedem Anfang steckt ein Zauber inne...“ (Hermann Hesse) – Offenbar eine Rückübersetzung aus dem Plattdeutschen.

Und wenn?
Und was ist daran so erwähnens- oder bemerkenswert?
Und wenn innestecken genauso gebildet wird wie innewohnen (25 Gugel) und innehalten (2410 Gugel), wie innewerden, innesein?
Sollen wir jetzt den Herrn Hesse oder seinen etwas freisinnigen Zitator vor die Reichsschrifttumskammer zitieren oder beide aus dem Schriftstellerverband der Union ausschließen?
Oder sollen wir Spiegel.de vorschlagen, daß er bei seinen Wörterverbotsversuchen sich insbesondere aller Wörter annimmt, die inne drin oder dran haben?
Ich erbitte Aufklärung.
__________________
Detlef Lindenthal

Mit Klick die Kennkarte von Detlef Lindenthal ansehen    An Detlef Lindenthal schreiben   Suche weitere Einträge von Detlef Lindenthal        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
margel
23.01.2004 15.44
Diesen Beitrag ansteuern
Der Dichter spricht

Unsere Volkshochschule bzw. die Dozentinnen stellen über einen Kurs „Workshop für Frauen in Trennungssituationen“ folgendes Motto: „Und in jedem Anfang steckt ein Zauber inne...“ (Hermann Hesse) – Offenbar eine Rückübersetzung aus dem Plattdeutschen.

Mit Klick die Kennkarte von margel ansehen    Suche weitere Einträge von margel        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
margel
22.01.2004 20.32
Diesen Beitrag ansteuern
Bescheuert im Nordwesten

In unserer Kleinstadt gab der Kaufmännische Verein kurz vor Weihnachten die Parole aus:“Christmas out“. Es sollte wohl eine Veranstaltung auf dem Marktplatz sein.

Mit Klick die Kennkarte von margel ansehen    Suche weitere Einträge von margel        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Theodor Ickler
22.01.2004 15.26
Diesen Beitrag ansteuern
Fränkisch

In einem fränkischen Kaff namens Eckental gibt das Jugendbüro eine Informationsbroschüre heraus. Nun ratet mal, welchen Titel sie hat. „What's up“! Die Dialektforscher an unserem Institut (Sprachatlas) sind ratlos, können es einfach nicht einordnen ...
__________________
Th. Ickler

Mit Klick die Kennkarte von Theodor Ickler ansehen    An Theodor Ickler schreiben   Suche weitere Einträge von Theodor Ickler        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
margel
22.01.2004 14.41
Diesen Beitrag ansteuern
Wie wär´s?

Könnte man nicht der KMK einen Papagei verehren, der so einen F***-Satz, auf die Reform bezogen, ca. alle 10 Minuten von sich gäbe...?

Mit Klick die Kennkarte von margel ansehen    Suche weitere Einträge von margel        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Alle Zeiten sind MEZ    Dieser Faden ist 60 Seiten lang:    1  2  3 · 10 · 18  19  20  21   22  23  24 · 30 · 40 · 50 · 57  58  59  60  Neuen Faden beginnen     antworten
Gehe zum Forum:
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >

Benutzungs-Regeln:
Wer kann im Forum lesen? Jeder Gast / jeder angemeldete Nutzer.
Wer kann ein neues Leitthema oder eine Antwort eintragen? Jeder angemeldete, eingewählte Nutzer.
Einträge können von ihrem Verfasser geändert oder auch gelöscht werden.
HTML-Kennungen beim Eintragen erlaubt? AN. Schnuten erlaubt? AN. vB-Kennungen erlaubt? AN. Bilder-Einbindung mit [IMG] erlaubt? AN.

Maßnahmen der Verwaltung:
Leitthema öffnen / schließen
Leitthema umziehen lassen
Leitthema löschen
Leitthema ändern

Herausgeber · Schreiben Sie uns · Forum

Technik von: vBulletin, Version 1.1.4 ©Jelsoft Enterprises Ltd. 2000. Rechtschreibung.com – Nachrichten zur Rechtschreibfrage