Willkommen Die 20 neuesten Beiträge im Forum
Fadensuche     Suche
Kennkarte ändern     Häufig gestellte Fragen   zu anderen Nutzern  kostenlose Anmeldung   Anfang  verabschieden
Jemandem diese Seite senden! Druckvoransicht zeigen
Forum > Beispielsammlung über Sinn und Unsinn
Unser tägliches Doofdeutsch 2
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >
Verfasser
Leitthema    Dieser Faden ist 10 Seiten lang:    1   2  3  4 · 7  8  9  10  Post New Thread     Post A Reply
Sigmar Salzburg
29.06.2018 15.47
Diesen Beitrag ansteuern
Google News

Spanien: Gefundene Leiche gehört der vermissten Tramperin Sophia L.

t-online.de • vor einer Stunde

Mehr hier.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
30.05.2018 15.05
Diesen Beitrag ansteuern
Moos am Stiel

Spiegel Online:

Im Kastell von Housesteads besuchen wir das kleine Museum. Videos erzählen die Geschichte der Legionäre. Beim Probesitzen auf einer Römertoilette lernen wir, dass Moos am Stil einst als Toilettenpapier diente.
Auch ich war vor Jahren am Hadrianswall, aber daß Moos am Stil der römischen Zivilisation im „rau(h)en“ Norden wesentlichen Anteil hatte, hat man uns damals nicht erzählt.
Wir haben Nordengland im Schritttempo erobert – und mittels der Infotafeln an Meilenkastellen, Museen und Ausgrabungen viel Geschichte gelernt: über Roms Legionen mit germanischen Einheiten, spanischen Reitersoldaten, Hilfstruppen aus dem heutigen Belgien, Bogenschützen vom Balkan, Flussboot-Truppen aus Syrien und importierten Gottheiten aus Persien.
Gemeint ist wohl der römische Mode-Gott Mithras, der vom Christentum verdrängt wurde, nachdem es dessen Geburtsgeschichte und -datum usurpiert hatte und Staatsreligion geworden war.
Abends beim Essen im Bed&Breakfast in Lanercost unterhalten wir uns mit anderen Wanderern über die Briten und den Brexit und die Angst vor Fremden. „Ich versteh das nicht“, sagt mein Sohn. „Schon vor 2000 Jahren sind doch Menschen von überall her nach Britannien gekommen [erwünscht?]. Die haben sich doch auch alle unter die Briten gemischt.“

spiegel.de 30.5.2018
Das Lob von Migration und Multikultur darf heute wohl in keiner Geschichtserzählung fehlen.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
23.03.2018 13.45
Diesen Beitrag ansteuern
„Vermeintlich“ ...

... ist ein Lieblingswort der Journaille, um Bürger als Blödhammel darzustellen, die die „vermeintliche“ oder gar „herbeihalluzinierte“ Islamisierung Deutschlands kritisieren. Schlimmer wird es aber, wenn die Journalisten Beteiligte, die es besser wissen müßten, über ihre „vermeintlichen“ Beziehungen reden läßt, wo „angebliche“ oder „tatsächliche“ richtiger wäre:

Erstmals hat Ex-Playmate Karen McDougal im Fernsehen über ihre vermeintliche Beziehung zu Donald Trump gesprochen. Der heutige US-Präsident soll versucht haben, sie für Sex zu honorieren.
t-online.de 23.3.2018

Mehrere Frauen wollen ihr Schweigen über vermeintliche Affären mit Donald Trump brechen. Können sie dem Präsidenten gefährlich werden?
stern.de 21.3.2018
Sie sind sich also selbst nicht sicher, ob sie eine Affäre hatten.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
02.03.2018 20.10
Diesen Beitrag ansteuern
Gedenken mit Genitiv

1349 ... Sabbat ist vorüber, Tag sieben im jüdischen Wochenkalender, Tag der Ruhe, Tag der geistigen Erneuerung. Die Nacht zum 24. August bricht an, an diesem Tag wird dem heiligen Bartholomäus gedacht, einem der zwölf Apostel, der auf schreckliche Weise den Märtyrertod starb. Kaum etwas deutet darauf hin, dass diese Nacht in Köln eine Blutorgie stattfinden wird, die das jahrhundertelange Nebeneinander christlicher und jüdischer Gläubiger in der Stadt am Rhein jäh beenden wird...

Für sie ist Köln seit Langem* schon „die schöne Stadt, von wo Lebensunterhalt ausging für alle unsere in allen Enden zerstreuten Brüder“, urteilte ein Mainzer Schreiber...

spiegel.de 2.3.2018 – 0,39 €

Auch hier und da kann man nicht mehr richtig gedenken, selbst bei Pastors nicht.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Detlef Lindenthal
12.12.2017 19.01
Diesen Beitrag ansteuern
Komma eingespart, Schwachsinn vorgelesen ...

Dies wurde am 12.12.17 gegen 19:12 im Deutschlandfunk so vorgelesen:
    „Zu groß war die Angst beim Wähler in Ungnade zu fallen.“
Der DLF hält sich nicht an die Abmachung der Presseagenturen und Zeitungen, die Kommata in bewährter lesefreundlicher Weise zu setzen.

Und, klar: Wählerinnen sind naürlich nicht so ängstlich, oder wie.
__________________
Detlef Lindenthal

Mit Klick die Kennkarte von Detlef Lindenthal ansehen    An Detlef Lindenthal schreiben   Suche weitere Einträge von Detlef Lindenthal        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
26.11.2017 09.21
Diesen Beitrag ansteuern
Konrad Duden rotiert schon seit Jahren im Grabe

Bezirks-Chef traut sich am 1. Ehe-für-Alle-Tag

von: NADJA ASWAD, DANIEL PETERS und RONALD SAWATZKI veröffentlicht am 02.10.2017 – 00:17 Uhr

City – „Die Bräutigamme dürfen sich jetzt küssen!“
Um 14.35 Uhr war es so weit. Mitte-Chef Falko Droßmann (43, SPD) ehelichte in St. Jacobi seinen Partner Denny Krienke (28, heißt jetzt auch Droßmann).
bild.de 2.10.2017
Andere müssen noch warten:

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
17.07.2017 09.06
Diesen Beitrag ansteuern
Merkels ARD-Sommerinterview

Zuhörer- und Leserkommentar:

Smile 17. Juli 2017 at 10:32

Sie kann auch gar kein vernünftiges Deutsch, was immer wieder bei ihrem hilflosen Gestammel deutlich wird.
Direkt die ersten paar Sätze:

„…und da ist die Wahl auf Hamburg getroffen worden!“

( Aua, Aua, Aua!!! – das würde man JEDEM Nachwuchspolitiker, der seine ERSTE Rede hält, als Anfangsfehler vorwerfen, aber diese Frau: SIE KANN EINFACH KEIN ORDENTLICHES DEUTSCH!)
Dann widerspricht sie sich selbst gleich in den ersten Sätzen:

„Das wähle NICHT ich aus, sondern da gibt es Empfehlungen“

… und 3 Sekunden später:

„Das ist MEINE Entscheidung auch gewesen, natürlich“ ..

Ja, WAS denn jetzt, Frau Kasner ?!?

Smile 17. Juli 2017 at 10:49

So, ich habe mir mal die Mühe gemacht, bei 5:35 ein direktes Transkript Wort für Wort niederzuschreiben, wobei der Geschwafel-Schrott ohne Sinn so richtig entlarvt wird:

„Ich sage nur: Sollte es sie geben, weil ich das nicht weiß, würden wir das rund her, rundweg ablehnen, weil es gibt keinen Verhandlungs äh-Sache, zumal unser Fragen von Asyl-Gewährung und die Fragen, wenn Menschen hier um Schutz bieten, e, völlig unabhängig davon und auch nicht von der Bundesregierung entchieden werden, sondern von entsprechenden Stellen. Also die Sache hat nichts aber auch gar nichts miteinander zu tun.“

Das Ganze Gestammel ist völlig sinnfrei, öfters verwechselt die Frau Singular und Plural, mitunter vergisst sie Prädikat und Subjekt im Satz während sie redet bzw. vertauscht deren Sinn in einem verständlichen Satz mit irgendeinem Hilfswort, was gar nicht passt. Das geht so weiter bei ihrem Worthülsen-Geseiere. Hier verwechselt sie auch, wie ein Ausländer, der erst Deutsch lernt das phonetisch ähnlich klingende „bitten“ mit dem „bieten“. Sie meinte natürlich „bitten“ sagt aber ganz klar „bieten“ – UND MERKT IHREN FEHLER NICHT EINMAL !!!

Dagegen Leserkommentar in der „Welt“

Dr. Uwe H.
vor 42 Minuten
Ein ganz besonders abschreckendes Beispiel ist die Plattform der Stroer-Gruppe, wo radikal jede Kanzlerinnenkritik unterbunden wird, als hätte man einen Gottkönig beleidigt. Vermutlich darf man heute in Japan mehr über den Tenno äußern, als bei uns über die Regierungschefin.

[Tippfehler korrigiert]

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
23.05.2017 08.18
Diesen Beitrag ansteuern
Richtiges Deutsch können auch die nicht mehr:

AfD-Facebook-Plakat

Manchester
Wir gedenken den Opfern


Dr.Frauke.Petry

Selbst der Dummform-Duden kennt nichts anderes als „gedenken mit Genitiv“, also „der Opfer“.

16:00: Ich sehe, daß man es korrigiert hat.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
20.05.2017 14.41
Diesen Beitrag ansteuern
Britischer Autor warnt:

„Europa bringt sich um“
Masseneinwanderung


... „Daily Mail“ formuliert. „Europa begeht Selbstmord. Oder zumindest haben seine Führer beschlossen, Selbstmord zu begehen“, schreibt er in der Einleitung seines neuen Buches „The Strange Death Of Europe“ („Der seltsame Tod Europas“) und sorgt damit für Diskussionen.

Das werde dazu führen, dass am des Lebens der meisten momentan lebenden Menschen Europa nicht mehr Europa ist und die Völker Europas den einzigen Platz auf der Welt, den sie Heimat genannt haben, verlieren werden, so der 37- jährige Murray in seinem Anfang Mai veröffentlichten Buch...

krone.at 20.5.2017

Mir fiel schließlich „am Ende des Lebens“ ein. Das englische Original konnte dabei auch nicht helfen, aber anderes deutlich machen:

As a result of their deluded utopianism, Murray thinks, Europe is ceasing to be Europe. Indeed, he believes that European culture as generations have understood it — the culture of Michelangelo and Mozart, Shakespeare and Goethe, Dickens and Wagner — is doomed.

‘Instead of remaining a home for the European peoples,’ he writes, ‘we have decided to become a “utopia” only in the original Greek sense of the word: to become “no place”.’

dailymail.co.uk 20.5.2017

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
09.03.2017 21.40
Diesen Beitrag ansteuern
Entgegen der Grammatik

Entgegen des Wahlgesetzes
Türkei plant 30 weitere Wahlkampfauftritte in Deutschland

Nach Absage mehrerer Veranstanstaltungen türkischer Minister in Deutschland hat Ankara eine Liste für 30 weitere geplante Auftritte eingereicht – obwohl die türkische Verfassung Wahlkampf im Ausland nicht erlaubt.
spiegel.de 9.3.2017

Ob das Deutsche Reich seinerzeit auch Wahlkampf bei den Deutschen in den USA hätte betreiben dürfen – für Wahlen und Volksabstimmungen in Deutschland? Warum läßt die Merkel-Regierung Hoheitsakte eines fremden Staates auf deutschem Boden zu?

Nachtrag:
Freitag, 10.03.2017 14:12 Uhr
Die Bundesregierung hat das Recht, Auftritte ausländischer Regierungsmitglieder zuzulassen oder zu verbieten. Das hat das Bundesverfassungsgericht in der Begründung einer abgewiesenen Verfassungsbeschwerde klargestellt. Weder das Grundgesetz noch das Völkerrecht gebe ausländischen Staatsoberhäuptern und Regierungsmitgliedern einen Anspruch, in das Bundesgebiet einzureisen, um amtliche Funktionen auszuüben, heißt es in dem am Freitag veröffentlichten Beschluss.
spiegel.de 10.3.2017


Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
26.02.2017 06.57
Diesen Beitrag ansteuern
Fiel Schaden!

Kappeln – Am Dienstagabend, um 23.24 Uhr, viel auf dem ehemaligen Gelände der Marinewaffenschule in der Barbarastraße der Strom aus. Der Mieter einer Lagerhalle wurde sofort misstrauisch und alarmierte die Polizei, da vor einigen Wochen während eines Stromausfalls in ein Objekt auf dem Gelände eingebrochen wurde... Kurz darauf konnten drei Tatverdächtige in Tatortnähe festgenommen werden. Einer der drei jungen Männer aus dem Bereich Schleswig ist polizeilich bekannt. ...

DPA-OTS/Polizeidirektion Flensburg

focus.de 22.2.2017

Weniger bekannt ist anscheinend den beiden Nachrichtenagenturen, der Polizei und Focus, daß durch die Rechtschreib„reform“ noch keine Einheitsschreibung für „fiel“ eingeführt wurde.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Detlef Lindenthal
07.10.2016 14.07
Diesen Beitrag ansteuern

t-online.de meldet:

Die Vorstände der 30 größten Unternehmen im Deutschen Aktienindex (Dax) verdienen einer Studie zufolge durchschnittlich 57 Mal so viel wie ein gewöhnlicher Mitarbeiter. Vor zehn Jahren sei es lediglich das 42-Fache gewesen.
Gemäß „reformierter“ Schreibung müßte es lauten (weiß der Pilz, warum – Klaus Heller konnte es mir seinerzeit nicht erklären):
Die Vorstände der 30 größten Unternehmen im Deutschen Aktienindex (Dax) verdienen einer Studie zufolge durchschnittlich 57-mal so viel wie ein gewöhnlicher Mitarbeiter. Vor zehn Jahren sei es lediglich das 42fache gewesen.
In bewährter Rechtschreibung würde es sehr einfach und übersichtlich heißen:
Die Vorstände der 30 größten Unternehmen im Deutschen Aktienindex (Dax) verdienen einer Studie zufolge durchschnittlich 57mal so viel wie ein gewöhnlicher Mitarbeiter. Vor zehn Jahren sei es lediglich das 42fache gewesen.
Ja, und woher überhaupt die „zunehmend flächendeckend“ anzutreffende Schreibung 57 Mal kommt, auch das weiß nur jener Pilz allein – von den „Reformern“ kommt die Schreibung nicht, außer hintenherum in vor-, neben- und nacheilendem Gehorsam.
__________________
Detlef Lindenthal

Mit Klick die Kennkarte von Detlef Lindenthal ansehen    An Detlef Lindenthal schreiben   Suche weitere Einträge von Detlef Lindenthal        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
27.09.2016 07.18
Diesen Beitrag ansteuern
Weiterer Bedarf an volksetümologieangleichender „Reform“

Sozialstunden für Handschlagverweigerer
Während in Deutschland vermutlich Claudia Roth zusammen mit Katrin Göring-Eckardt eine Menschenkettenbildung aus Solidarität für Frauen-Verächter gleicher Couleur angeführt hätten, zeigt man in der Schweiz bei Integrationsverweigerern noch Rückrad...


#4 vlad (27. Sep 2016 08:46)
Ich weiß ja nicht, welches Turngerät ein „Rückrad“ ist, das die Schweiz den Integrationsverweigerern zeigt.

Ich denke es ist aber „Rückgrat“ gemeint!
Achtet auf Rechtschreibung, es ist blamabel!

pi-news.net 27.9.2016

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
16.08.2016 10.14
Diesen Beitrag ansteuern
Islamistische Sprachen

Dresden – Panne im sächsischen Innenministerium.
Bei einer Stellenausschreibung für Spezialisten zum arabischen Lebensraum, zum Thema Terror und zum Islam allgemein wurde geschludert. Die/der gesuchte Islamwissenschaftlerin/ Islamwissenschaftler sollte "über Sprachen der islamistischen Welt verfügen“. Zudem sollten Bewerber „anwendungsbereite Kenntnisse in einer weiteren Sprache des islamistischen Raumes“ haben. Peinlich ist das Ganze darum, weil es keine „islamistischen Sprachen“ gibt. Nichtmal islamische. Gemeint sind arabische Sprachen. Damit konfrontiert, zeigte sich das Ministerium unangenehm berührt. „Der Schreibfehler in der Stellenausschreibung“ werde selbstverständlich „schnellstmöglich“ korrigiert, hieß es.
mopo24.de 16.8.2016

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
16.07.2016 07.18
Diesen Beitrag ansteuern
Große Fahrlässigkeiten

T-Online:
Grob Fahrlässig stufte die Feuerwehr die Aktion ein und fordert nun 693 Euro Einsatzkosten.

[Nein, nicht die Feuerwehr war „grob fahrlässig“, sondern der Mann, der den Rettungsdienst zu Hilfe rufen mußte:]

[Als grob fahrlässig] stufte die Feuerwehr die Aktion ein und fordert nun 693 Euro Einsatzkosten...
Mit zwei kleinen Trennschleifern musste die Feuerwehr im März einen Mann von Penisringen befreien. ... nach eigenen Angaben in "äußerst vorsichtiger Arbeit“ 13 Ringe am guten Stück des Mannes entfernen. Der Einsatz dauerte etwa eine Stunde. ... Ringe dieser Art sollen die Dauer der Erektion verlängern, indem sie den Blutrückfluss hemmen.

t-online.de 15.7.2016

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Alle Zeiten sind MEZ    Dieser Faden ist 10 Seiten lang:    1   2  3  4 · 7  8  9  10  Neuen Faden beginnen     antworten
Gehe zum Forum:
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >

Benutzungs-Regeln:
Wer kann im Forum lesen? Jeder Gast / jeder angemeldete Nutzer.
Wer kann ein neues Leitthema oder eine Antwort eintragen? Jeder angemeldete, eingewählte Nutzer.
Einträge können von ihrem Verfasser geändert oder auch gelöscht werden.
HTML-Kennungen beim Eintragen erlaubt? AN. Schnuten erlaubt? AN. vB-Kennungen erlaubt? AN. Bilder-Einbindung mit [IMG] erlaubt? AN.

Maßnahmen der Verwaltung:
Leitthema öffnen / schließen
Leitthema umziehen lassen
Leitthema löschen
Leitthema ändern

Herausgeber · Schreiben Sie uns · Forum

Technik von: vBulletin, Version 1.1.4 ©Jelsoft Enterprises Ltd. 2000. Rechtschreibung.com – Nachrichten zur Rechtschreibfrage