Willkommen Die 20 neuesten Beiträge im Forum
Fadensuche     Suche
Kennkarte ändern     Häufig gestellte Fragen   zu anderen Nutzern  kostenlose Anmeldung   Anfang  verabschieden
Jemandem diese Seite senden! Druckvoransicht zeigen
Forum > Deutsch
ä, ö, ü und ie
< voriges Leitthema  
Verfasser
Leitthema    Dieser Faden ist 7 Seiten lang:    1  2  3  4  5  6  7   Post New Thread     Post A Reply
glasreiniger
12.03.2008 10.16
Diesen Beitrag ansteuern

Zitat:
Ursprünglich eingetragen von Detlef Lindenthal
Genaues kann ich dazu nicht beitragen, aber etwas Sinnverwandtes: ich habe gesehen, daß das y über ÿ aus ij entstanden ist.


Vgl. Thyssen. Der alte August Thyssen schrieb sich selbst mit ÿ, was darauf deutet, daß er seinen Namen als Thijssen (=Theißen) ansah, s.a. den wikipedia-Artikel zum Namen Thyssen.

Mit Klick die Kennkarte von glasreiniger ansehen    An glasreiniger schreiben   Suche weitere Einträge von glasreiniger        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Detlef Lindenthal
12.03.2008 00.26
Diesen Beitrag ansteuern

Lieber Peter,

Genaues kann ich dazu nicht beitragen, aber etwas Sinnverwandtes: ich habe gesehen, daß das y über ÿ aus ij entstanden ist.
Spätmittelalterliche Handschriften hatten viel mehr Verbünde und Abkürzungszeichen als unsere heutigen Schreib- und Druckschriften. Gutenberg hat viele dieser Zeichen in seine Druckschrift übernommen.

Wenn Du es genauer erforschen willst, können Dir vielleicht die Leute vom Bund für deutsche Schrift, http://bfds.de, weiterhelfen.
__________________
Detlef Lindenthal

Mit Klick die Kennkarte von Detlef Lindenthal ansehen    An Detlef Lindenthal schreiben   Suche weitere Einträge von Detlef Lindenthal        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
PL
10.03.2008 22.58
Diesen Beitrag ansteuern
ä, ö, ü und ie

Wie wenig ich weiß, beweisen meine folgenden Fragen.

Seit vielen Jahren betreibe ich Ahnenforschung. Dabei ist mir aufgefallen, daß die erste Silbe des Namens, den ich trage, früher mit ‚ie‘ geschrieben wurde.

Wann fand, so frage ich, die typographische Umformung der Umlaute ä, ö und ü statt? Warum und seit wann schreibt man z.B. ‚Goethe‘ statt ‚Göthe‘? Oder umgekehrt?

Für jede Antwort bin ich dankbar.

Mit Klick die Kennkarte von PL ansehen    Suche weitere Einträge von PL        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Alle Zeiten sind MEZ    Dieser Faden ist 7 Seiten lang:    1  2  3  4  5  6  7   Neuen Faden beginnen     antworten
Gehe zum Forum:
< voriges Leitthema  

Benutzungs-Regeln:
Wer kann im Forum lesen? Jeder Gast / jeder angemeldete Nutzer.
Wer kann ein neues Leitthema oder eine Antwort eintragen? Jeder angemeldete, eingewählte Nutzer.
Einträge können von ihrem Verfasser geändert oder auch gelöscht werden.
HTML-Kennungen beim Eintragen erlaubt? AN. Schnuten erlaubt? AN. vB-Kennungen erlaubt? AN. Bilder-Einbindung mit [IMG] erlaubt? AN.

Maßnahmen der Verwaltung:
Leitthema öffnen / schließen
Leitthema umziehen lassen
Leitthema löschen
Leitthema ändern

Herausgeber · Schreiben Sie uns · Forum

Technik von: vBulletin, Version 1.1.4 ©Jelsoft Enterprises Ltd. 2000. Rechtschreibung.com – Nachrichten zur Rechtschreibfrage