Willkommen Die 20 neuesten Beiträge im Forum
Fadensuche     Suche
Kennkarte ändern     Häufig gestellte Fragen   zu anderen Nutzern  kostenlose Anmeldung   Anfang  verabschieden
Jemandem diese Seite senden! Druckvoransicht zeigen
Forum > Rechtschreibforum
Verantwortungslose Politiker
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >
Verfasser
Leitthema    Dieser Faden ist 34 Seiten lang:    1   2  3  4 · 10 · 20 · 30  31  32  33  34  Post New Thread     Post A Reply
Sigmar Salzburg
18.01.2023 06.32
Diesen Beitrag ansteuern
Ein Visionär wird Verteidigungsminister ...

„Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen,“ sagte einst Helmut Schmidt, erster SPD-Verteidigungsminister, bevor er Kanzler wurde. Allerdings ist Boris Pistorius eher ein Seher – ein Rechts-Seher. Bei den Silvester-Krawallen 22/23 sah er als erstes Rechtsextremisten, die sonst kein „Rechts“-Experte ausgemacht hatte. Das war selbst dem NDR zu peinlich, daß er nachschob, Pistorius habe nicht nur die Silvester-Krawalle gemeint, sondern auch andere vorhergegangene. Sonst kenne ich Pistorius nicht näher. Ob er wohl die Ergebnisse zehnjähriger Frauenquoten-Mißwirtschaft in der Verteidigung reparieren kann?

__________________
Sigmar Salzburg

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
17.01.2023 07.35
Diesen Beitrag ansteuern
Daß Deutschland keine wirkliche Demokratie ist, ...

... wissen wir seit der ss-Reform. Daß Deutschland nicht souverän ist, sollte jedem spätestens seit dem Nordstream-Anschlag klar sein. Was hat das nun mit der Aktion gegen die zwei Dutzend Reichsbürger-Rentner zu tun? Bei der wurden wohl ebensoviele Polizisten wie gegen die tausend Klimaterroristen von Lützenrath eingesetzt, nur daß dabei keine Hundertschaft von Polizisten verletzt wurde.

Angenommen, es würde offiziell zugegeben, daß (mit Wissen von Scholz?) der Anschlag von den USA, England und der Nato geplant und unter Beihilfe Schwedens ausgeführt wurde. Es wäre das Geständnis einer Kriegshandlung gegen das Natomitglied Deutschland und seine Energieversorgung. Trotzdem läßt sich Scholz weiter von Nato, Grünen und FDP zu eigentlich verbotenen Waffenlieferungen an die Ukraine erpressen. Dabei ist noch nicht einmal die eigene Verteidigung gesichert, dank Karrenbauer, v.d. Leyen und Lambrecht.

Die Putschmannschaft der „Reichsbürger“ hätte nun aufstehen und die Regierung für abgesetzt erklären können. Das wäre zwar nur eine lächerliche Farce geblieben, aber sie hätte Scholz als unwählbaren Obertrottel entlarvt. So bleibt nun der Nordstream-Anschlag ein streng gehütetes Geheimnis der Regierung: Jegliche Auskünfte würden »weitergehende Ermittlungsmaßnahmen erschweren«, »die international praktizierte Vertraulichkeit des Verfahrens« gefährden und müßten »aus Gründen des Staatswohls« unterbleiben. Die AntfantInnenministerin nahm gerne die ersehnte Gelegenheit wahr, an der unangepaßten Rentnertruppe die Gefährlichkeit von „Rechts“ zu demonstrieren und ließ zuschlagen.

__________________
Sigmar Salzburg

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
12.01.2023 11.03
Diesen Beitrag ansteuern
Geboren im Merkel-Jahr 1 ...

Weil er für einen Tag einen Schulverweis bekam
Nach der 8. Stunde erstach Sinan (17) seine Lehrerin

...
12.01.2023 – 10:04 Uhr
Trauer und Entsetzen in Ibbenbüren (NRW). Dienstagnachmittag erstach Schüler Sinan Y. (17) in einer Berufsschule seine Deutschlehrerin Sabine K. (55). Mitschüler beschreiben ihn als ruhigen Einzelgänger.
bild.de

… zugestochen im Jahre 23 nach dem Rot-Grün-Staatsbürgergesetz von 1999.
AntifantInnenministerin Faeser will nun Messer verbieten!

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
31.12.2022 05.56
Diesen Beitrag ansteuern
Neujahrsbotschaft des gendernden Alzheimer-Kanzlers

Scholz sagt, die Ukrainerinnen und Ukrainer würden tapfer ihre Heimat verteidigen – auch dank deutscher Hilfe. Die Bündnisse der EU und der Nato habe Putin nicht etwa gespalten, sondern sie seien »so geeint wie lange nicht«. »Und wir in Deutschland sind nicht eingeknickt«, so Scholz, »als uns Russland im Sommer den Gashahn zugedreht hat. Weil wir uns nicht erpressen lassen!«

spiegel.de 31.12.2022

Scholz knickte schon im Februar ein, als er Bidens Ankündigung der Zerstörung von Nordstream widerspruchslos hinnahm. Scholz lügt, wenn er sagt, daß „Rußland den Gashahn zugedreht hat“ – es hing von der Bezahlung ab. Und Scholz verschweigt, daß er weiß, wer von unseren „Freunden“ die Pipeline zerstört hat und nun Deutschland von der Aufklärung ausschließt – ein peinlicher Kanzler unter der Knute der USA und der 16-Prozent-Grünen.
__________________
Sigmar Salzburg

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
17.12.2022 07.49
Diesen Beitrag ansteuern
Der politische Pöbler der SPD, Ralf Stegner, ...

... wurde von Servus TV dem ehemaligen VS-Chef Hans-Georg Maaßen zu einem Streitgespräch gegenübergestellt. Ein wesentlicher Ausschnitt wird bei „klartext“ gezeigt:

https://youtu.be/IIWrzr9gDSs

Anlaß war die Staatsaktion gegen zwei Dutzend „Reichsbürger“, die wohl ihren Phantasien gegen die regierenden Deutschlandabschaffer allzu freien Lauf gelassen hatten.

Stegner rühmte sich, am Rauswurf Maaßens aus seinem Amt mitgewirkt zu haben – mit Hinweis auf das linksdemogogisch gedeutete Video von angeblichen „Hetzjagden gegen Ausländer“. Maaßen mußte Stegner erst den Unterschied zwischen „rechts“ und „rechtsextrem“ erklären. Politik„wissenschaftler“ Stegner behauptete dagegen dreist, der studierte Jurist Maaßen hätte „keine Ahnung von unserer Rechtsordnung“. Das dürfte viel eher auf den Linksaußen Stegner zutreffen. Wikipedia dokumentiert unter „Stegner“:

Im April 2007 sagte Stegner ... in einem Interview mit Bild am Sonntag, Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble betreibe „eine Politik, die unsere Grundrechte schrittweise aushöhlt“, Schäuble schrecke „nicht einmal vor der Abschaffung der Unschuldsvermutung“ zurück.
Genau das betreibt heute die schreckliche Juristin und SPD-Innenministerin Faeser mit ihrer Abschaffung der Beweislastumkehr. Einig sind sich aber Stegner und Schäuble, daß Björn Höcke ein „Nazi“ sei, obwohl von AfD-Seite ständig „mehr Demokratie“ nach Willy Brandt und Schweizer Vorbild gefordert wird.

Bei uns hatte Stegner einen gewissen Kuriositätswert, weil seine Anpassung an die antidemokratisch erpreßte ss-Schreibung mehr als zehn Jahre dauerte.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
11.12.2022 05.16
Diesen Beitrag ansteuern
Wer sind die wahren Putschisten ?

Aufrechte Politiker schreiben in der „rechten“ Rechtschreibung:

Björn Höcke
9. Dezember 2022 um 12:45

Die Seifenoper rund um den »geplanten Staatsstreich« durch ein Häuflein älterer »Reichsbürger« nimmt immer groteskere Züge an: Innenministerin Faeser plant nach eigenen Aussagen schon länger eine Umkehr der Beweislast im Disziplinar- und Beamtenrecht – und nutzt die von den Medien angeheizte Stimmung, um nun massiv für die Umsetzung zu werben. Damit wären Willkür und Denunziation Tür und Tor geöffnet: Ein bloßer Verdacht würde zukünftig genügen, um mißliebige oder kritische Beamte aus dem Dienst zu entfernen. AfD-Politiker erleben bereits jetzt täglich, wie leicht es ist, einen solchen Verdacht zu generieren: Es reicht aus, auf einem Foto mit einer »verdächtigen Person« gesehen worden zu sein, um ihnen weitergehende Kontakte zu unterstellen.

Nicht ohne Grund ist die Beweislastumkehr im deutschen Recht nur in ganz wenigen Fällen zulässig und unterliegt strengen Voraussetzungen: Der Kläger muß zumindest eine plausible Kausalitätskette zu dem ihm verursachten Schaden nachweisen. Setzt Nancy Faeser ihre Pläne durch, kann unter dem Vorwand der Prävention künftig ein Beamter aufgrund bloßer Behauptungen aus dem Dienst entfernt werden, bevor überhaupt ein konkreter Schaden entstanden ist. Das verletzt allerdings ein weiteres rechtsstaatliches Prinzip: Nach geltendem Strafrecht geht selbst derjenige, der ein Verbrechen geplant hat, straflos aus, wenn er noch keine konkreten Schritte unternommen hat, seine Pläne umzusetzen. Vereinfacht gesagt läßt das Strafrecht einem potentiellen Täter die Chance, wieder zur Besinnung zu kommen.

Roland Tichy wies zurecht darauf hin ...
Es müßte natürlich „zu Recht“ heißen – eine auch früher häufige Läßlichkeit, die durch die verwirrende „Recht“-Haberei der politisch erpreßten Rechtschreib„reform“ noch verstärkt wurde.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
07.12.2022 13.16
Diesen Beitrag ansteuern
Faeser, die Schreckliche ...

... linksextreme Innenministerin, will offenbar demonstrieren, wie real die herbeigeredete Gefahr von „Rechts“ ist. Einige ältliche Herrschaften aus der unorganisierten Meinungsgruppe derer, die wie Wolfgang Schäuble glauben, daß „wir nie souverän“ waren, sollen jetzt gemeingefährliche Terroristen (wie die RAF mit 34 Morden) im Kampf gegen die regierenden Deutschlandabschaffer sein. Auch Razzien bei heimlichen Waffennarren der KSK sollen das stützen:

3000 Beamte im Einsatz
Ermittler heben rechtsextreme Terrororganisation aus

Sie wollten wohl den Bundestag stürmen und trainierten mit Waffen: Eine Terrorgruppe aus dem »Reichsbürger«-Milieu soll im Untergrund den Umsturz geplant haben. Jetzt gehen Generalbundesanwalt und BKA mit einem Großeinsatz gegen sie vor. Die Pläne, die Vorwürfe, die Festgenommenen...
spiegel.de 7.12.2022
Damit der Antifa-Ministerin nicht einseitige Blindheit vorgeworfen werden kann, wird zugleich eine Razzia gegen Schleuser inszeniert, ohne gegen deren linksevangelikale Unterstützer in der Regierung vorzugehen:
Razzien in drei Städten
Bundespolizei nimmt mutmaßliche Schleuser fest

Sie sollen 300 Menschen nach Deutschland geschleust haben und dafür zwischen 3500 und 10.000 Euro pro Person verlangt haben. Nun hat die Polizei an drei Orten in Deutschland mehrere Männer festgesetzt.
spiegel.de 7.12.2022
Dabei hatte doch die Ministerin deren Klientel gerade die schnelle Einbürgerung und ein islamisiertes Wohlfühlklima versprochen:
Nancy Faeser ... sagt: »Miteinander zu reden statt übereinander ist eine der wichtigsten Errungenschaften der Deutschen Islamkonferenz.« Die Konferenz sei »das zentrale Forum für den Dialog und die Kooperation zwischen dem Staat und den Musliminnen und Muslimen in Deutschland«... Konkret geht es heute um eine verbesserte Teilhabe der Muslime und der muslimischen Gemeinde. Und um die Imam-Ausbildung, die noch verbessert werden könne...
spiegel.de 7.12.2022
Es geht also darum, Mohammeds Mord- und Ausgrenzungsbefehle gegen „Ungläubige“ geschickter zu verharmlosen. Daher hat der Kritiker und Ex-Moslem Hamed Abdel Samad die „Islamkonferenz“ fluchtartig verlassen. Dagegen werden Teilhabe und Dialog mit normalkonservativen Deutschen in der dafür vorgesehenen Institution, dem Bundestag, durch militante Ausgrenzungsbeschlüsse der Altparteien gegen die AfD abgewürgt.

PS: BILD weiß schon nach verdächtig kurzer Zeit Einzelheiten:
bild.de 07.12.2022 – 15:48 Uhr . (Geä. 18:30)

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
18.11.2022 08.02
Diesen Beitrag ansteuern
Das Woolwort zum Wochenende

Mittelmeer: Bundesregierung will Seenotrettung unterstützen
Die Bundesregierung fördert ab 2023 den Verein United4Rescue, der private Seenotrettung im Mittelmeer unterstützt. Laut dem Etat des Haushaltsausschusses wird United4Rescue zwei Millionen Euro erhalten. Die Zahlung soll in den Folgejahren fortgesetzt werden.
zeit.de 11.11.2022

Das Schwindelwort der Woche ist „Seenotrettung“:

Bis 2026 wird allein der Bund an einen diesen Flüchtlingshilfe-Verein acht Millionen Euro überweisen, dessen Chef Thies Gundlach ist – der Lebenspartner von Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckhardt.
Der Verein hat sich darauf spezialisiert, angebliche „Flüchtlinge“ im Mittelmeer aufzulesen. Der Organisation wird vorgeworfen, zumindest indirekt mit kriminellen Flüchtlings-Schlepperorganisationen zu kooperieren, die – gegen viel Geld – auf undurchsichtige Weise „Geflüchtete“ in altersschwachen Kuttern auf See aussetzen. Stets in der Nähe von größeren Küstenstädten.
Mit dem Ziel, dass die „Flüchtlinge“ anschließend von herbei gefunkten Rettungsschiffen in die nächste Stadt transportiert und fortan als „Asylbewerber“ rundum von der Sozialhilfe versorgt werden...
Manfred W. Black (pi) 17.11.2022

Katrin Göring-Eckardt@GoeringEckardt [Twitter]
Heute ist es 3 Jahre her, dass sich aus der evangelischen Kirche heraus der Verein für #Seenotrettung @United4Rescue gegründet hat. Ich bin sehr glücklich, dass es gelungen ist, die lebensrettende Arbeit jetzt auch mit einem Beitrag aus dem Bundeshaushalt unterstützt werden wird. [n. JF]

Jesus wollte gar nicht die ganze Welt retten:
„Ich bin nicht gesandt denn nur zu den verlorenen Schafen von dem Hause Israel.“ (Mt. 15:24)
Dennoch entstand das Schwindelunternehmen Kirche.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
16.11.2022 14.11
Diesen Beitrag ansteuern
Die langen Ermittlungen zum Loch in den Nord Stream Pipelines

Einen derartigen Angriff auf die Bundesrepublik, mutmaßlich unter Beteiligung eines anderen Staates, gab es nie zuvor. Das klingt brisant. Zum Glück lässt die Politik sich dadurch nicht unter Druck setzen. Auch Medien fokussieren sich lieber auf einen Rohrbruch in der Biesenbrower Straße. Allenfalls der Feindsender RT streut das Gift das Zweifels und lässt den serbischen Präsidenten Vučić sagen: „Jeder Politiker weiß, wer die Sabotage begangen hat. Aber um den Interessen unserer Länder nicht zu schaden, tun wir alle so, als wären wir Schwachköpfe.“

berliner-zeitung.de 15.11.2022

Würde der übertölpelte Olaf Scholz die Wahrheit durchschimmern lassen, dann müßte er wohl engsten „Verbündeten“ und der Ukraine den Krieg erklären – wenn der Zustand der Bundeswehr das zuließe.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
14.11.2022 17.35
Diesen Beitrag ansteuern
Weltbevölkerung überschreitet neue Schwelle

Erdenbewohner Nummer 8.000.000.000

Die Menschen auf der Erde werden mehr – am Dienstag wird laut Uno die Acht-Milliarden-Marke geknackt...

Einkommensstarke Länder wie Japan rutschen demgegenüber gegenwärtig in eine negative Bevölkerungsentwicklung ab. Für eine stabile Wachstumsrate wären auch Länder wie Deutschland deshalb auf Migration angewiesen. Die Uno rät in einem Bericht: »Alle Länder, unabhängig davon, ob sie einen Nettozustrom oder -wegzug von Migranten verzeichnen, sollten Schritte unternehmen, um eine geordnete, sichere, reguläre und verantwortungsvolle Migration zu erleichtern.«

spiegel.de 14.11.2022

In stärker von Fremden unterwanderten Staaten ist eine Förderung des eigenen Volkes wegen des Gleichbehandlungsprinzips nicht mehr möglich:

https://youtu.be/3cpuF3FtgR0 (Schweriner Landtag v. 16.11.2011).

Man kann den Japanern nur raten, den Sirenengesängen der UNO zuwiderstehen, die Durststrecke durchzustehen und eigene Geburten zu fördern. Deutschland, jetzt noch geteert und gefaesert, ist dagegen längst verloren.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
02.11.2022 12.22
Diesen Beitrag ansteuern
Wo der Mainstream zu Nordstream schweigt:

Ein Blick in Elsässers Compact-Magazin, das vom Haldenwang-Geheimdienst „beobachtet“ wird, läßt die Internetverbindung meist erstmal abstürzen. Die Schlapphüte klinken sich ein. Erwähnt wird dort, das Ei-Phone der britischen Premierministerin Liz Truss sei gehäckt worden.

Die Google-Suche findet keine seriösen deutschen Berichte außer Express: Prof. Max Otte (CDU) schreibt:

Max Otte@maxotte_says
Britische Einheiten haben Nordstream2 gesprengt. Das behauptet @KimDotcom auf Twitter. Das Smartphone von Liz #Truss wurde gehackt. Anscheinend schrieb Sie Minuten nach dem Anschlag an #US-Außenminister Blinken: „It´s done.“ Der Express dementiert nicht.
3:42 nachm. · 31. Okt. 2022·Twitter Web App
Das paßt zum Haß von Biden, Truss, Selensky und ... auf Nordstream 1+2. Ohne den Schutz durch das Nato-Manöver bei Bornholm hätte kein Kommando, vor allem kein russisches, die Aktion durchführen können. – Nicht zu vergessen: Auch Polens Ex-Minister Sikorski dankte sogleich dem Drahtzieher USA!

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
30.10.2022 08.52
Diesen Beitrag ansteuern
Die nutzlos entnervende Zeitumstellung !

Das Signal für die automatische Zeitumstellung geht von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig aus. Die Experten der Behörde sorgen dafür, dass über einen Langwellensender namens DCF77 Funkuhren, Bahnhofsuhren und viele Uhren der Industrie mit dem Signal versorgt werden. Der Sender steht im hessischen Mainflingen...
Viele befürworten ein Ende der Zeitumstellung – wann die EU entsprechende Pläne umsetzt, ist aber noch nicht absehbar.
spiegel.de 30.10.2022

Meine Funkuhren haben noch kein Signal empfangen. Hätte ich nicht zufällig den PC angestellt, wüßte ich die gültige Zeit immer noch nicht. Dieser sinnlose Umstellungszirkus beweist die Handlungsunfähigkeit der EU in einfachen vernünftigen Dingen.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
20.10.2022 18.27
Diesen Beitrag ansteuern
Rußland wurde übertölpelt:

Für den Fall, daß der Warschauer Pakt aufgelöst würde, hatte man den Russen zugesagt, die Nato nicht bis an die Grenzen Rußlands auszudehnen.

https://youtu.be/F2iOAtNlleg

Außenminister Genscher zur Nato-Osterweiterung

Alle diese Zusagen sind gebrochen worden. Trotzdem hat Putin noch acht Jahre gewartet, bis er nach dem von den USA inszenierten Putsch in der Ukraine zurückschlagen zu müssen meinte.

__________________
Sigmar Salzburg

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
18.10.2022 18.28
Diesen Beitrag ansteuern
Cui bono ?

Sahra Wagenknecht:
Regierung verweigert Informationen zu Pipeline-Anschlägen
Die Bundestagsabgeordnete hatte bei den zuständigen Ministerien nach Erkenntnissen vor und nach den Explosionen gefragt – vergeblich...


Die Bundesregierung sei „nach sorgfältiger Abwägung zu dem Schluss gekommen, dass weitere Auskünfte aus Gründen des Staatswohls nicht – auch nicht in eingestufter Form – erteilt werden können.“ ... Im Klartext: Es gibt vermutlich Erkenntnisse, die die Bundestagsabgeordneten aber nicht erfahren dürfen.
berliner-zeitung.de 16.10.2022

Moskau wiederum warf den ermittelnden Ländern vor, die Untersuchungen zu den Explosionen würden mit der Absicht durchgeführt, Russland fälschlicherweise die Schuld zu geben.
Kremlsprecher Dmitrij Peskow sagte, die »elementare Logik« zeige, dass der Schaden an der Pipeline ein Schlag gegen die Interessen Russlands sei. Er sagte, die Untersuchung werde unter Verschluss und ohne Moskaus Beteiligung durchgeführt.
spiegel.de 18.10.2022

Der Anschlag auf Nordstream 1 und 2 erfolgte, als der Ruf nach Öffnung in Deutschland immer lauter wurde. Bereits am 7. Februar hatte Biden anscheinend einen fertigen Plan, der dann im Schutz des Bornholmer Nato-Manövers umgesetzt wurde.

Weltwoche-Chef Köppel verglich die Untersuchung der Nato schon mit Kleists Komödie „Der zerbrochene Krug“, in der der Dorfrichter seine eigene Schandtat aufklären muß.

Siehe auch: rnd.de 17.10.2022


Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
17.10.2022 09.59
Diesen Beitrag ansteuern
Die Staatspropaganda-Ministerien

Björn Höcke
17. Oktober 2022 um 7:54

Die Bundesregierung hat nun offiziell die Echtheit des zehnseitigen Dokuments über die behördliche Einbindung von Medien, Sozialen Netzwerken und Bildungseinrichtungen bestätigt, das im September von den NachDenkSeiten veröffentlicht wurde [1]. Dabei schreckt die Bundesregierung nicht einmal davor zurück, bereits Kinder zu manipulieren: »Kinderreporter« sollen durch »aktive Medienarbeit« 6-14-Jährige auf Kurs bringen. Dieses Dokument belegt ferner, daß es mit der öffentlich behaupteten Neutralität der sogenannten »Faktenchecker« nicht weit her ist: Sie sollen das vorgegebene Narrativ unterstützen und für die Regierung wiederum zitierbare »Belege« liefern.
Begründet werden diese Maßnahmen mit der Förderung einer »Resilienz gegen Desinformation« in der Gesellschaft.
[...]

Auf Anfrage des AfD-Abgeordneten Frömming mußte die Bundesregierung die Authentizität des Strategiepapiers einräumen.
— — —
[1] https://www.nachdenkseiten.de/?p=88618


Aus der Einleitung auf den NachDenkSeiten:

Den NachDenkSeiten wurde exklusiv ein internes Dokument der Bundesregierung zugespielt. Wir konnten das Papier verifizieren und uns ist auch die Identität des Whistleblowers bekannt. Das Dokument gibt einen erhellenden Einblick in das Ausmaß der horizontalen und vertikalen Strukturen der, man kann es nicht anders sagen, bundesdeutschen Staatspropaganda, insbesondere was die behördliche Einbindung von Medien (z.B. Spiegel und Stern), westlichen Social-Media-Konzernen, Bildungseinrichtungen und den sogenannten „Faktencheckern“ angeht. Selbst Grundschulkinder werden ins Visier genommen. Aus all dem ergibt sich der konzertierte Versuch einer Informations-Gleichschaltung durch die Bundesregierung. Von Florian Warweg.

nachdenkseiten.de 29.9.2022

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Alle Zeiten sind MEZ    Dieser Faden ist 34 Seiten lang:    1   2  3  4 · 10 · 20 · 30  31  32  33  34  Neuen Faden beginnen     antworten
Gehe zum Forum:
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >

Benutzungs-Regeln:
Wer kann im Forum lesen? Jeder Gast / jeder angemeldete Nutzer.
Wer kann ein neues Leitthema oder eine Antwort eintragen? Jeder angemeldete, eingewählte Nutzer.
Einträge können von ihrem Verfasser geändert oder auch gelöscht werden.
HTML-Kennungen beim Eintragen erlaubt? AN. Schnuten erlaubt? AN. vB-Kennungen erlaubt? AN. Bilder-Einbindung mit [IMG] erlaubt? AN.

Maßnahmen der Verwaltung:
Leitthema öffnen / schließen
Leitthema umziehen lassen
Leitthema löschen
Leitthema ändern

Herausgeber · Schreiben Sie uns · Forum

Technik von: vBulletin, Version 1.1.4 ©Jelsoft Enterprises Ltd. 2000. Rechtschreibung.com – Nachrichten zur Rechtschreibfrage