Willkommen und Rechtschreibforum
Suche in Gästebüchern
Das neue Gästebuch
Dieser Faden ist 18 Seiten lang:    1  2   3  4  5 · 10 · 15  16  17  18  antworten       Gasteintrag
Sigmar Salzburg
13.11.2014 17.51
Diesen Beitrag ansteuern
Focus-Bildungsvideos heute

Show-Ass macht Ass-Show

1. Po-Parade: Kim Kardashian präsentiert ihre Kehrseite
Ein Sektglas landet auf ihrem Arsch.

Direkt daneben:

2. Forschungssonde landet erfolgreich auf Kometen

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
01.10.2014 19.32
Diesen Beitrag ansteuern
„Tag der deutschen Einheit“

War die DDR ein Unrechtsstaat?

War die Rechtschreibreform eine Unrechtsreform?

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
18.08.2014 06.49
Diesen Beitrag ansteuern
Der Karikaturist Götz Wiedenroth:

Weshalb Deutschland unbedingt eine „Demokratieabgabe“ braucht.

Man beachte den Doppelsinn des von Jörg Schönenborn (WDR) 2012 geprägten Wortes!

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
20.07.2014 05.31
Diesen Beitrag ansteuern
Dichter Edathy

BILD berichtete:

Von ROLF KLEINE

Wo er derzeit steckt, ist eines der großen Geheimnisse im politischen Berlin.

Der frühere SPD-Innenpolitiker Sebastian Edathy (44) war im Februar wegen staatsanwaltschaftlicher Ermittlungen im Zusammenhang mit Kinderpornografie zurückgetreten. Irgendwo im europäischen Ausland soll er sich aufhalten, ist zu hören. Mehr nicht…

Zu lesen ist von ihm hingegen ab und zu auf seiner Facebook-Seite. Gestern zum Beispiel ein merkwürdiges Gedicht: „FAZ und Tagesspiegel? Lieber kauf’ ich mir 'nen Igel…“

Aus den skurrilen Zeilen ist zu erfahren, was der bis vor Kurzem noch hoch geschätzte SPD-Politiker von den Medien insgesamt hält: nichts!

bild.de 16.7.14

Daraufhin schreibt auf Edathys Facebook-Seite ein Edathy-Fan:

André Koal Bei BILD sollen angeblich auch Journalisten tätig sein...
BILD taugt im Notfall nicht mal zum Toilettenpapier, man will den Sch***ß ja loswerden und nicht A**** haben!

Edathy klärt auf:

Sebastian Edathy @André Koal: Der Autor, Rolf Kleine, war vor einem Jahr noch Sprecher des SPD-Kanzlerkandidaten Steinbrück.

André Koal Sebastian Edathy Oh, tut mir Leid. Das hatte ich nicht recherchiert...

Man sieht, orthographischer Scheiß, einmal der geöffneten Büxe der KMK-Pandora entfallen, ist nicht wieder wegzukriegen.
Die Titanic wagt übrigens (in richtiger Rechtschreibung) einen edlen Dichterwettstreit mit Edathy.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
26.06.2014 17.13
Diesen Beitrag ansteuern
Die Uhr-Reform

Die Zeiten ändern sich in Bolivien. Künftig sollen die Uhren dort gegen den Uhrzeigersinn laufen. Die linke Regierung will sich so symbolisch von den letzten Spuren der Kolonialherren befreien.
...
Die Regierung will damit ein Zeichen setzen und alte Spuren der Kolonialisten tilgen. In Bolivien hat das Vorhaben eine Kontroverse ausgelöst. Die Opposition kritisierte den Schritt. „Die Dinge entwickeln sich rückwärts in Bolivien“, höhnte ein Oppositionsführer.
spiegel.de 26.6.2014

Da ähnelt die Uhr-Reform unserer Ur-Reform. Bei der wurden auch die Dinge rückwärts entwickelt: Mehr Großschreibung, mehr Getrenntschreibung und die gescheiterte österreichische ss/ß-Schreibung von 1890.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
01.04.2014 12.40
Diesen Beitrag ansteuern
Ach ja, heute ist der Tag der Aprilscherze

Ich erinnere mich noch an zwei versteckte Ulkmeldungen in den Lübecker Nachrichten um 1950:

- Es sei irgendwo ein Dinosaurier-Gelege entdeckt worden, und nun würde versucht, die Eier klinisch auszubrüten.

- Nach Albert Einstein habe das Weltall eine Tropfenform. Nun aber sei der Theoretiker James Zweistein zu dem Ergebnis gekommen, es müsse die Form einer Zigarrenkiste haben.

Das alles natürlich in der normalen Rechtschreibung, die, nachdem sie Rust und Frust überlebt, noch 50 Jahre Bestand hatte, bevor sie von wichtigtuerischen Reformaffen verstümmelt und verhäßlicht wurde.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
28.02.2014 09.09
Diesen Beitrag ansteuern
Rassismus?

Hilal Sezgin hat sich einen Namen gemacht. Heinrich-Böll-Stiftung, „Zeit“, PETA, „taz“, „Frankfurter Rundschau“. Die vegane Habermas-Studierte schwimmt mittendrin im Hauptstrom des Zeitgeistes. Mit solch trendbewussten Themen wie Gender, Feminismus, Islamfeindlichkeit und Tierethik hielt sie sich bislang sehr erfolgreich über Wasser und andere darunter...

Wenngleich ohne Recherche-Fortune so doch mit erheblicher Inbrunst holte sie zum Rundumschlag gegen den kleinen aber feinen Manuscriptum-Verlag aus, der bislang vor allem mit der Veröffentlichung von Hans-Hermann Hoppes [auch Habermast] demokratiekritischen Hauptwerks in Erscheinung trat... Und wie lautet die standardisierte Allzweckwaffe, wenn die grünsozialistische Lebensweltphantasterei in Gefahr gerät? Richtig. Frau Sezgin schwingt die Nazi-Keule...
ef-magazin.de 2.8.2013

Ein erster Blick in das Sortiment des Manuscriptum-Verlages bestärkt den schlimmen Verdacht:


Schöne alte Hühnerrassen

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
21.02.2014 10.28
Diesen Beitrag ansteuern
Benotungen

Südkorea empört über Eiskunstlauf-Wertung

Der umstrittene Sieg der Russin Adelina Sotnikowa im Eiskunstlauf erzürnt Südkorea. Die Medien sprachen von einem Fehlurteil. Die Koreanerin Kim Yu Na hatte trotz einer überragenden Kür nur Silber gewonnen.
spiegel.de 21.2.2014

Das spricht doch für eine Reform des olympischen Bewertungssystems im Sinne der Abschaffung der Schulnoten, wie es die schleswig-holsteinische Bildungsministerin „Wara“ Wende anstrebt: Keine Punkt- und Platzvergabe mehr, sondern nur noch eine ausführliche schriftliche Beurteilung.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
04.01.2014 14.53
Diesen Beitrag ansteuern
Happy Birthday, Hellmuth Karasek!

Die Satirezeitschrift Titanic bringt heute einen hübsch häßlichen Geburtstagsgruß, wie immer in der hübschen traditionellen Rechtschreibung, und vermengt dabei einige Persönlichkeiten:

Heute vor 90 Jahren wurde Hellmuth Karasek in Brünn geboren. Sein Leben gleicht einem seiner Anekdotenwitze, die er immer wieder erzählt, z.B. diesem: Kommt ein Pferd in eine Bar – aber was Sie vorher wissen müssen: Das Pferd gehört dem großen Hollywood-Regisseur Billy Wilder, der Hellmuth Karasek einmal erzählte ...

„Der Mann hieß Karasek. Häßlich und gemein war sein Gesicht und häßlich lag er im Bett, die Decke unter sein fettes Gesicht hinaufgerissen, die Knie in die Höh gezogen, gleichzeitig feig und unverschämt.“ (Hugo von Hofmannsthal, „Soldatengeschichte“, 1895/96. In: Hugo v. Hofmannsthal, „Erzählungen“, Reclam, S.71) Und genau so sieht er heute, an seinem Geburtstag, ja auch aus, der häßliche, feige Karasek. Ein wahrer Hellseh-Prophet, dieser Hoffmannswaldau.

titanic-magazin.de 4.1.14

Wer allerdings verfolgt hat, wie sich Karasek, eigentlich Reformgegner, verbogen hat, um sich das Wohlwollen seiner reformierenden Brötchengeber zu erhalten, kann die Boshaftigkeit der Titanic-Leute verstehen.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
16.12.2013 06.38
Diesen Beitrag ansteuern
Gabriel – ein Kick-Ass, …

Auftakt zur Großen Koalition
Kickstart für Schwarz-Rot
16.12.2013, 06:39 Uhr | Von Florian Gathmann und Annett Meiritz, Spiegel Online
t-online.de 16.12.13

... mit dem zweitmickrigsten Wahlergebnis der SPD zum medialen Sieger aufgestiegen – und dank der Rechtschreibreform auch kein „Arsch“ mehr.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
11.12.2013 16.14
Diesen Beitrag ansteuern
Nein, er war Reformer!

Mandela-Trauerfeier: Gebärdensprachen-Dolmetscher war offenbar Schwindler
Bei der Trauerfeier für Nelson Mandela übersetzte ein Dolmetscher für Gebärdensprache die Reden von Politikern wie Barack Obama...


„Er hat einfach nur herumgestikuliert“, sagte Delphin Hlungwane, eine Dolmetscherin der DeafSA, der Nachrichtenagentur Reuters. „Er hat weder grammatikalische Regeln noch die Struktur der Sprache befolgt.“

spiegel.de 11.12.13

Siehe auch hier.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
04.11.2013 09.29
Diesen Beitrag ansteuern
Kampf gegen Rechts

Wenn Hunde asymmetrisch wedeln
Besonders freudig gestimmte Hunde wedeln rechtslastig, sind sie hingegen etwas misstrauisch, mehr nach links. Dieses Zeichen nehmen sie bei anderen Hunden wahr und reagieren entsprechend, zeigen Experimente...
Originalarbeit der Forscher: Current Biology
wissenschaft.de 31.10.2013

Muß nun für rechtslastige Wedler das seit 1998 bestehende Kupierverbot wieder aufgehoben werden?

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
13.09.2013 07.40
Diesen Beitrag ansteuern
Steinbrücks Mittelfinger ist in aller Munde

Wo steckte er vorher? – Lt. Wikipedia ist die „Stinkefinger“-Geste erst seit den 60ern in Deutschland eingebürgert worden. Zunächst aber haben die Politiker ihre Verachtung des Wählervolkes weiterhin nur in Worten verschleiert ausgedrückt:

Peer Steinbrück (SPD) erteilte [2004] einer Rücknahme der Reform eine klare Absage. „Die Debatte scheint mir symptomatisch für die Reformunfähigkeit Deutschlands zu sein.“
(Hier schon zuckte Steinbrücks Mittelfinger.)

„Die jetzt neu entfachte Kampagne verunsichert die Bevölkerung.“
(Die Bevölkerung war in ihrer Ablehnung der „Reform“ mehrheitlich nie verunsichert!)

„Erschreckend wenig interessieren sich die Kritiker für das Wohl unserer Kinder, die seit Jahren problemlos die neuen Regeln lernen.“ Focus16.8.04
(Natürlich: Die Schüler hätten problemlos auch „Schiffahrt“ mit fünf „f“ gelernt.)

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
01.08.2013 08.53
Diesen Beitrag ansteuern
Bericht zum Würzburger Priesterseminar:

KZ-Witze und Führers Lieblingsmarsch
Während sich keine Feier zu Adolf Hitlers Geburtstag am 20. April nachweisen ließ, wurde nach Erkenntnissen der Kommission im Bierkeller des Seminars „wiederholt der Badenweiler Marsch gespielt, im Wissen, dass es sich dabei um 'Hitlers Lieblingsmarsch' handelte“.
spiegel.de 31.7.2013

Du meine Güte, wer ist nicht schon alles in Bayreuth gesichtet worden – alle mit dem Wissen, daß es sich bei Richard Wagner um Hitlers Lieblingskomponisten handelte: Angela Merkel, Claudia Roth, Thomas Gottschalk, Guido und Michael Mronz-Westerwelle, Ursula von der Leyen, Gerhard Schröder, Hans-Dietrich Genscher, Uschi Glas, Edmund Stoiber, Roberto Blanco ...

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
13.07.2013 07.26
Diesen Beitrag ansteuern
Impfzwang

Waldorfschulen als Brutstätte für die Masern
In den letzten Tagen ging der Masernausbruch an der Freien Waldorfschule in Erftstadt durch die Presse. Nur rund 100 der 396 Schüler konnten einen Impfschutz gegen Masern nachweisen, die Schule wurde vorübergehend geschlossen. Zum Vergleich: In NRW liegt die Impfquote bei 94,1 Prozent.
Ist das eine krasse Ausnahme, ziehen die Waldorfschulen Impfgegner karmisch an – oder besteht sogar ein ursächlicher Zusammenhang?

Die Gesellschaft Anthroposophischer Ärzte in Deutschland hat ein Merkblatt Masern herausgegeben. ... „Aufmerksame Eltern erleben gerade bei den Masern oft eine tiefgreifende Reifung ihres Kindes.“...
blog.gwup.net 11.7.2013

Nun, Impfschutz liegt weit neben unserem Thema. Wie gut aber, daß die Kultusminister wenigstens den Reformschreib-Impfzwang auch in den Waldorfschulen durchsetzen durften, so daß die Kinder nun eine früher nie gekannte Immunität gegen Schreibfehler entwickeln können.
Zu GWUP siehe auch hier.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Dieser Faden ist 18 Seiten lang:    1  2   3  4  5 · 10 · 15  16  17  18  antworten       Gasteintrag
Jemandem das Gästebuch empfehlen! Druckvoransicht zeigen
Gehe zum Forum: