Willkommen Die 20 neuesten Beiträge im Forum
Fadensuche     Suche
Kennkarte ändern     Häufig gestellte Fragen   zu anderen Nutzern  kostenlose Anmeldung   Anfang  verabschieden
Jemandem diese Seite senden! Druckvoransicht zeigen
Forum > Zeitungen, Rundfunk, Fernsehen
Zensur
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >
Verfasser
Leitthema    Post New Thread     Post A Reply
Sigmar Salzburg
14.04.2017 06.55
Diesen Beitrag ansteuern
Zensur

Björn Höcke warnte kürzlich vor den grundgesetzwidrigen Zensurbestrebungen unserer Politiker (in deutscher Kulturrechtschreibung):

Björn Höcke 7. April um 23:33 ·

Sind Sie im Besitz der endgültigen Wahrheit?
Leben Sie gerne Allmachtsphantasien aus?
Gesinnungshygiene ist für Sie kein Fremdwort?

Dann kommen Sie zur Fake-News-Polizei!
Betreiben Sie für den parteiischen Justizminister Wahlkampf in den Sozialen Netzwerken, indem Sie kritische Beiträge denunzieren. Natürlich unbezahlt, denn es dient ja einer guten Sache!

— Es bleibt einem nur noch Sarkasmus, wenn man hilflos mitansehen muß, in welchem rasanten Tempo die Große Koalition den Rechtsstaat aushebelt. Wir können diesen andauernden Machtmißbrauch nur verhindern, wenn die für die Altparteien selbstverständlich gewordenen Mehrheiten kippen. Nur die AfD schaut diesem Klüngel auf die Finger und deshalb ist es so wichtig, daß wir möglichst stark in allen Parlamenten vertreten sind.
Nebenbei: Björn Höcke ist zweifellos ein Ehrenmann, anders als die feigen Gestalten der Politik und sogar in seiner eigenen Partei denunzieren. Wenige Tage später sprach mich schon eine der beauftragten (und bezahlten) Institutionen auf meiner Facebook-Seite dummduzend an:
Tipps zum Erkennen von Falschmeldungen

Wir möchten die Verbreitung von Falschmeldungen auf Facebook unterbinden. Erfahre mehr darüber, wie wir das tun. Während wir daran arbeiten, die Verbreitung einzugrenzen, findest du hier einige Tipps, worauf du achten solltest:

1. Lies Überschriften kritisch. Falschmeldungen haben häufig reißerische Überschriften in Großbuchstaben und mit Ausrufezeichen... [und 9 weitere Punkte]
...
Hierbei handelt es sich um eine Kooperation mit:
Correctiv ...
Heute morgen sehe ich nun, daß Facebook selbst schon einen Großangriff auf den deutsch-libanesischen Filmemacher und Nahostkenner Imad Karim unternommen hat (... zu viele Ausrufezeichen?). Nicolaus Fest weist auf den entsprechenden Eintrag bei David Berger hin:
Nicolaus Fest 13. April 2017
Während linksextreme Gruppen ungerügt jede gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit posten können, wird ein Demokrat wie Karim gesperrt, sein Konto komplett gelöscht.
Auf der Seite des aus seinen Kirchenämtern gedrängten Theologen liest man:
Datum: 13. April 2017 Autor: davidbergerweb Kommentare

(David Berger/ Naftali Neugebauer) Der Kampf gegen die Meinungsfreiheit in Deutschland hat eine neue Dimension erreicht. Das Facebookprofil des libanesisch-deutschen Regisseurs, Drehbuchautors, Islamkritikers und Fernsehjournalisten Imad Karim wurde heute von Facebook komplett gelöscht (Siehe Screenshot unten).

Der in Beirut geborene Imad Karim kennt die Krisengebiete im Nahen Osten wie kein zweiter deutschsprachiger Journalist. Er berichtete über viele Jahre u. a. für ARD, ZDF und einige Privatsender live vor Ort, hauptsächlich aber aus dem Libanon und von der libanesisch-israelischen Grenze.

Das befähigte ihn zu einer ebenso fachkundigen und profunden, wie schonungslos ehrlichen Einschätzung der Islamisierung Europas und der Radikalisierung des Islam im Nahen Osten.

Besonders hervorzuheben ist hier sein Engagement für die Religionsfreiheit von Atheisten, Christen und Juden in den islamischen Ländern. Dabei spielen die sozialen Netzwerke eine große Rolle.

Seine klare Positionierung, mit der in täglichen Kommentaren Tausende erreicht und so jenen vom politischen Islam geknechteten und mundtot gemachten Menschen eine Stimme verlieh, hat nun zu dem Todesurteil für sein[e] Existenz auf Facebook geführt.

Der Cyber-Dschihad kann einen neuen Etappensieg bei der Islamisierung des Internets verbuchen – dank Facebook!

Heute Morgen ließ er noch über eine Freundin ausrichten: „Da Imad z.Zt. nicht posten, kommentieren, liken oder Privatnachrichten bis zum 12. Mai 2017 (30 Tage-Sperre) beantworten darf, hat er mich beauftragt, das Interview, das er mit der Ordensschwester Hatune Dogan führte, für ihn zu posten.“

Der Protest gegen diese Sperre führte bei Facebook allerdings nicht zu Einsicht, sondern zu einer Steigerung des Hasses auf Meinungsfreiheit und Islamkritik. Denn um ca. 21 Uhr wurde dann klar:

Das Profil von Imad – mit fast 5000 Freunden und 139 Gruppen, in denen er Admin war, sowie sämtliche Bilderarchiv – ist einfach von Facebook weggelöscht worden.

Obwohl wir wissen, dass wir dadurch auch ins Visier der Freiheitsphoben geraten, wenden wir uns mit aller Entschiedenheit gegen dieses skandalöse Vorgehen gegen Imad Karim.

Auch weil uns zugleich klar ist, dass wir schon bald die nächsten sein könnten.

Wir rufen alle Kollegen von Imad, wir rufen jene, die die Freiheit wie die Luft zum Atmen brauchen, die Künstler, Wissenschaftler, demokratischen Politiker, Gläubige aller Konfessionen und Atheisten, Medienschaffende und vor allem Bürger dazu auf, mit uns diesen Protestaufruf zu unterzeichnen! Wehret den Anfängen!

Dr. David BERGER, Herausgeber PHILOSOPHIA PERENNIS
Dr. Naftali Neugebauer, Herausgeber und CEO PRIKK.WORLD


Wer den Aufruf mit unterzeichnen möchte, sende bitte per mail seinen Vor- und Nachname an eine der beiden Mailadressen:

naftali.neugebauer@prikk.world
davidbergerberlin@gmail.com


philosophia-perennis.com 13.4.2017
Obwohl Imad Karim eher ein linker religionskritischer Autor ist, wird er bei Linken und linken Religionskritikern (hpd) auffällig gemieden – vermutlich weil die Antirassisten den Islam für etwas mit Rasse halten.

Nachtrag (gleichlautend):
Hamed Abdel-Samad zum Fall Imad Karim. Ein Aufruf.
Hamed Abdel-Samad 14. April 2015
journalistenwatch.com 15.4.2017
achgut.com 15.4.2017

Nachtrag 17.04.17: Der Protest hat gewirkt: Heute nachmittag gab es anscheinend keine Sperrung mehr. Vielleicht wußte das Löschkommando nicht, wer Imad Karim ist und hatte bloß Angst vor Maasens Millionen-Strafdrohung. Kleinere Blogger bleiben wehrlos.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Alle Zeiten sind MEZ    Neuen Faden beginnen     antworten
Gehe zum Forum:
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >

Benutzungs-Regeln:
Wer kann im Forum lesen? Jeder Gast / jeder angemeldete Nutzer.
Wer kann ein neues Leitthema oder eine Antwort eintragen? Jeder angemeldete, eingewählte Nutzer.
Einträge können von ihrem Verfasser geändert oder auch gelöscht werden.
HTML-Kennungen beim Eintragen erlaubt? AN. Schnuten erlaubt? AN. vB-Kennungen erlaubt? AN. Bilder-Einbindung mit [IMG] erlaubt? AN.

Maßnahmen der Verwaltung:
Leitthema öffnen / schließen
Leitthema umziehen lassen
Leitthema löschen
Leitthema ändern

Herausgeber · Schreiben Sie uns · Forum

Technik von: vBulletin, Version 1.1.4 ©Jelsoft Enterprises Ltd. 2000. Rechtschreibung.com – Nachrichten zur Rechtschreibfrage