Willkommen Die 20 neuesten Beiträge im Forum
Fadensuche     Suche
Kennkarte ändern     Häufig gestellte Fragen   zu anderen Nutzern  kostenlose Anmeldung   Anfang  verabschieden
Jemandem diese Seite senden! Druckvoransicht zeigen
Forum > Beispielsammlung über Sinn und Unsinn
GKS 4
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >
Verfasser
Leitthema    Dieser Faden ist 19 Seiten lang:    1  2  3 · 5  6  7  8   9  10  11 · 16  17  18  19  Post New Thread     Post A Reply
Sigmar Salzburg
25.07.2015 22.12
Diesen Beitrag ansteuern
REUTERS DEUTSCHLAND

„Die Luftangriffe diesen Morgen und die Maßnahmen gegen heimische terroristische Gruppen sind präventive Maßnahmen gegen Angriffe auf die Türkei von Innen oder von Außen", sagte ein Regierungsmitarbeiter Reuters. Die bislang passive Verteidigungsstrategie werde in eine aktive geändert.
de.reuters.com 24.7.2015

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
21.06.2015 03.35
Diesen Beitrag ansteuern
Liebe deinen „Anderen“ wie dich selbst.

Ohne Rechtschreib„reform“ hätte Gaucks Büro seine Rede wohl gar nicht verständlich aufschreiben können:

... in den 1950er Jahren war ich, wie die meisten Ostdeutschen, durch die westdeutschen Medien informiert über die Schicksale von Vertriebenen... Umso unverständlicher, warum ich, warum wir Einheimischen später so bereitwillig verdrängten, dass andere, die Vertriebenen, so unendlich mehr bezahlt hatten für den gewaltsamen, grausamen Krieg als wir. Warum wir, die wir unsere Heimat behalten hatten, aufzurechnen begannen und eigene Bombardierungen und Tote anführten, um uns gegen die Trauer der Anderen zu immunisieren. Mit politischen Thesen blockierten wir die uns mögliche Empathie.

Heute weiß ich: Wer die Gefühle des Anderen abwehrt, wehrt auch die eigenen Gefühle ab. Offenheit für das Leid des Anderen hingegen führt zu Verständnis und Nähe. Daran sollten wir auch heute denken, wenn in unserem Ort, in unserem Stadtteil oder in unserer Nachbarschaft Fremde einquartiert werden, die des Schutzes bedürfen. Verständnis für das Leid des Anderen ist eine Grundvoraussetzung mitmenschlichen Zusammenlebens.

Doch Verständnis für das Leid des Anderen hatten in Deutschland zeitweise nicht einmal die Söhne und Töchter der Geflüchteten und Vertriebenen...

Heute reagieren wir ganz anders auf den Anstieg der Flüchtlingszahlen als noch vor zwanzig Jahren. Es freut mich, wie viel Anteilnahme zahlreiche Bürger unseres Landes für Bürgerkriegsflüchtlinge und politisch Verfolgte aufbringen, wie viele Patenschaften übernehmen, Sprachkenntnisse vermitteln, Asylbewerber bei Behördengängen begleiten, ein Zimmer zur Verfügung stellen. Der Blick auf das Leiden der Anderen – er hat sich in unserem Land geschärft...

Vor 70 Jahren hat ein armes und zerstörtes Deutschland Millionen Flüchtlinge zu integrieren vermocht... Warum sollte ein wirtschaftlich erfolgreiches und politisch stabiles Deutschland nicht fähig sein, in gegenwärtigen Herausforderungen die Chancen von morgen zu erkennen?

bundespraesident.de 20.6.2015

Erfolg und Stabilität werden sich aber unter dem Zustrom so vieler Kulturfremder nicht lange halten. Ein Vergleich mit den deutschen Vertriebenen ist gänzlich unangebracht, ebenso die Freude über die künstlich geschürte Willkommenshysterie.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
18.06.2015 06.23
Diesen Beitrag ansteuern
17. Juni 2015, 17:54 Uhr

Merkel wünscht sich mehr Lehrer mit Migrationshintergrund
.... Ein Drittel der Kinder und Jugendlichen unter 15 Jahren in Deutschland habe ausländische Wurzeln, sagte Merkel am Mittwoch beim 80. Deutschen Fürsorgetag in Leipzig. Darauf müssten die Schulen reagieren.

Die Kanzlerin wies außerdem auf die Bedeutung der deutschen Sprache für die Integration hin. Deutschkenntnisse seien das A und O, damit junge Menschen mit Migrationshintergrund teilhaben könnten. "... wir wissen, dass gerade Deutschkenntnisse und Bildungsabschlüsse aufs engste zusammenhängen.“
spiegel.de 17.6.2015

„Aufs Engste“ (verpaßte Reform-Etymologie: „aufs Ängste“) ist kein Verlaß. Hat man von 1933 – 1963 aus den USA gehört, an den dortigen Schulen müßten mehr Lehrer mit deutschem „Migrationshintergrund“ eingestellt werden, damit die „Teilhabe“ verbessert wird?

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
13.06.2015 03.36
Diesen Beitrag ansteuern
Der „Tatort“-Faktencheck

Ist Flusssäure tödlich?
... Ein handelsüblicher Einmalschutzanzug aus Polypropylen, der für die Arbeit mit Flusssäure geeignet ist, hält Konzentrationen von 37 Prozent etwa acht Stunden Stand ...
spiegel.de 8.6.2015

Die letzten Duden weisen „standhalten, hält ... stand“ aus. Infolge der „Reform“ hält man aber alles für möglich. Tödlicher ist allerdings die Flußsäure, die in ihrer „reformierten“ Form 18mal im Artikel vorkommt. Deren neue orthographische Rezeptur wirkt auf die traditionelle Literatur genauso heimtückisch vernichtend wie die beschriebene originale Säure auf lebende und tote Stoffe.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
11.06.2015 06.09
Diesen Beitrag ansteuern
Die Scheibchenweise

Oppermann habe de Maizière darüber „sachlich“ informiert, dass er am nächsten Tag eine Pressemitteilung veröffentlichen wolle, mit allen Informationen bezüglich des Falls Edathy – und nicht Scheibchenweise, so gab es de Maizière vor dem Untersuchungsausschuss wieder.
faz.net 10.6.2015

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
28.05.2015 05.50
Diesen Beitrag ansteuern
Zeit- und Recht-Evolution im Dass-Deutsch

Der neue Fund zeigt nun, dass bestimmte Eigenschaften des Kauapparates, die wir bisher als originäres Merkmal von Menschen gesehen haben, offenbar weit früher ausgeprägt wurden als bisher gedacht. Denn anders wäre nicht zu erklären, dass mehrere, parallel existierende Arten vergleichbare Eigenschaften zeigen: Man muss annehmen, dass sie eine Erbschaft früher lebender Vorfahren waren.
Das aber passt nicht so Recht zu den bislang angenommenen Abfolgen und zeitlichen Dimensionen der Entwicklung hin zum Menschen.
spiegel.de 28.5.2015

Damit lebte der Frühmensch zur selben Zeit und in der selben Region wie Lucy, die eine zeitlang als „Mutter der Menschheit“ und direkte Vorfahrin der heutigen Menschen galt.
salzburg.com 28.5.2015

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
21.05.2015 05.50
Diesen Beitrag ansteuern
Steinzeit-„Reform“

Bereits vor 3,3 Millionen Jahren – 700.000 Jahre früher als gedacht und lange, bevor die Gattung Mensch (Homo) überhaupt entstand – stellten Vormenschen Steinwerkzeuge her...

Die einfach wirkenden Werkzeuge aus Stein haben Sonia Harmand von der Stony Brook University in New York und Kollegen in Kenia geborgen, westlich des Turkana-Sees, in der Grabungsstätte „Lomekwi 3“. Das Alter von 3,3 Millionen Jahren bestimmten sie Anhand der Lagen aus vulkanischer Asche, in der sie die Artefakte gefunden hatten.

spiegel.de 20.5.2015

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
19.05.2015 12.22
Diesen Beitrag ansteuern
Nahles vom Milchmädchenflügel der SPD

Kritiker hatten Recht:
Mindestlohn hat bereits 237.000 Minijobs vernichtet


Damit bestätigen sich die schlimmsten Prognosen der Wirtschaftsforschungsinstitute, die vor einem Wegfall der Minijobs durch den Mindestlohn gewarnt hatten ...
focus.de 19.5.2015

Ein schöner Erfolg der SPD und vor allem ihres „Milchmädchenflügels“ mit Andrea Nahles an der Spitze, zu dem inzwischen auch Intelligenzbestien wie Manuela Schwesig und Yasmin Fahimi gestoßen sind.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
17.05.2015 10.02
Diesen Beitrag ansteuern
Alt oder „reformiert“: Es bleibt mißverständlich

Es gilt als das älteste Familienunternehmen der Welt: Das japanische Gasthaus Hoshi Ryokan lockt seit dem Jahr 718 mit traditionellem Essen und heißen Bädern. Doch nun sorgt sich der 46. Erbe um das Überleben des Traditionsbetriebs...
In jedem Fall muss Hoshi die Tradition seines Hauses behutsam anpassen, damit dessen Geschichte nicht abbricht. Davon könnte als Erste Tochter Hisae profitieren – ihr wird der Vater wohl ein paar neue Freiheiten gewähren müssen.
spiegel.de 17.5.2015

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
15.05.2015 06.12
Diesen Beitrag ansteuern
„Mit dem Zweiten sieht man besser“

Dramatischer Abend beim Topmodel-Finale in Mannheim: Um 21.30 Uhr ist alles vorbei. Grund ist eine Bombendrohung. Die Polizei findet einen verdächtigen Koffer, aber fürs Erste keinen Sprengstoff.
focus.de 15.5.2015

Es geht aber auch „verboten“:
Fürs erste will Juncker 20.000 Menschen nach Europa umsiedeln...
nd 13.5.15

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
14.05.2015 13.41
Diesen Beitrag ansteuern
Stiluntersuchungen

Sie spalten Atome. Sie heilen Inzest. Und sie stellen durch Stiluntersuchungen fest, daß Cäsar Plattfüße hatte. (Erich Kästner)

Wie die Zusammenhänge zwischen der Person, die 2011 und 2012 NPD-Texte unter dem Namen „Landolf Ladig“ schrieb, und dem seit 2013 quasi aus dem Nichts auferstandenen AfD-Landespolitiker Björn Höcke zu erklären sind, kann am Besten Höcke selber erklären.

andreaskemper.wordpress.com 15.3.2015

In diesem orthographisch mißratenen Satz geht es darum, daß der „Blogger“ Andreas Kemper durch Stiluntersuchungen festgestellt haben will, daß der AfD-Politiker Höcke zwei Jahre vor Gründung der AfD unter Pseudonym einige Artikel für ein NPD-Blättchen geschrieben haben könnte. Die dilettantische AfD-Spitze läßt sich nun ins Bockshorn jagen, verhängt über Höcke ein Betätigungsverbot und verlangt von ihm den Offenbarungseid. Niemand fragt, ob die Texte wahrheitswidrig oder gegen das Grundgesetz gerichtet seien.

Soweit nachprüfbar handeln sie nur von der begründeten Sorge um die Zukunft des deutschen Volkes. Das ist aber nicht mehr opportun. Deshalb blieb dem Verfasser vielleicht kein anderer Weg, als über eine verfemte Partei seine Gedanken an die Öffentlichkeit zu bringen. Und der Gedanke, sich an einer unbelasteten Parteigründung zu beteiligen.

Die bundesdeutsche Verlogenheit kann kaum kontrastreicher sein: Auf der anderen Seite darf die mehrfach umbenannte Nachfolgepartei der stalinistischen Genickschuß- und Mauermörder-Partei* unter Beihilfe der SPD einen Ministerpräsidenten stellen.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
13.05.2015 08.08
Diesen Beitrag ansteuern
Eßstörungen

Aßen Neandertaler ihre Artgenossen?
Angelika Franz (Archäologin)
... Wer auch immer die Knochen bearbeitete, hatte also zwei Dinge im Sinn. Zum einen das Fleisch sorgfältig abzuschaben. Und zum anderen das nahrhafte Knochenmark freizulegen.
spiegel.de 12.5.2015

Kein Stress im Supermarkt
Regine Beyß (Schlachtreif)
... Das ist nicht mein Problem. Zum Einen esse ich gar keine Marmelade. Zum Anderen konsumiere ich recht sparsam und stehe selten in Supermärkten, die so groß sind, dass ich mich darin verlaufen könnte.
https://www.freitag.de/autoren/schlachtreif/die-qual-der-wahl 13.5.2015

Die Rechtschreib„reform“ der ambitionierten Kleinschreiber hat die Grenzen hin zu vermehrter Großschreibung verschoben. Was trotzdem noch kleingeschrieben werden soll, muß nun vermehrt gelernt werden.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
10.05.2015 04.35
Diesen Beitrag ansteuern
„Reform“: Die Hervorhebung des Unwichtigen

Herkömmliche Rechtschreibung
Im besonderen dienen Eulersche Winkel dazu ... Koordinaten umzurechnen.

„Reformierte“ Rechtschreibung (Wikipedia):
Im Besonderen dienen eulersche Winkel dazu ... Koordinaten umzurechnen.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
05.05.2015 06.29
Diesen Beitrag ansteuern
Der neue Rinderwahn: Die übermäßige Großschreibung

US-Schauspielerin Danièle Watts wurde festgenommen, weil sie im Auto Sex mit ihrem Freund gehabt haben soll. Sie warf der Polizei Rassismus vor – denn sie ist schwarz, ihr Partner weiß... Ein Gericht in Los Angeles hat die Schauspielerin nun dazu verdonnert, sich schriftlich bei den drei Beamten für den Rassismus-Vorwurf zu entschuldigen... Der Verteidiger bestritt jedoch, dass die Beiden sich unzüchtig verhalten hätten.
spiegel.de 5.5.2015

Lt. Duden 06 ist immer (wie bisher) „die beiden“, „die zwei“, „die drei“ zu schreiben, im Gegensatz zur (unsinnigerweise) erlaubten Betonungsgroßschreibung „die Anderen“, „die Meisten“.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
02.05.2015 04.02
Diesen Beitrag ansteuern
… und immer noch Spuren der Ur-Reformterroristen

Nur mit Mühe schaffen es die Polizisten, sie auf der Rückbank anzuschnallen. Ich bin Vater. Mir taten die Kinder unendlich Leid. Die Polizisten auch.
Es sind die Kinder von Senay D. (34), der Terror-Mutter aus dem Taunus.

bild.de 2.5.2015

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Alle Zeiten sind MEZ    Dieser Faden ist 19 Seiten lang:    1  2  3 · 5  6  7  8   9  10  11 · 16  17  18  19  Neuen Faden beginnen     antworten
Gehe zum Forum:
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >

Benutzungs-Regeln:
Wer kann im Forum lesen? Jeder Gast / jeder angemeldete Nutzer.
Wer kann ein neues Leitthema oder eine Antwort eintragen? Jeder angemeldete, eingewählte Nutzer.
Einträge können von ihrem Verfasser geändert oder auch gelöscht werden.
HTML-Kennungen beim Eintragen erlaubt? AN. Schnuten erlaubt? AN. vB-Kennungen erlaubt? AN. Bilder-Einbindung mit [IMG] erlaubt? AN.

Maßnahmen der Verwaltung:
Leitthema öffnen / schließen
Leitthema umziehen lassen
Leitthema löschen
Leitthema ändern

Herausgeber · Schreiben Sie uns · Forum

Technik von: vBulletin, Version 1.1.4 ©Jelsoft Enterprises Ltd. 2000. Rechtschreibung.com – Nachrichten zur Rechtschreibfrage