Willkommen Die 20 neuesten Beiträge im Forum
Fadensuche     Suche
Kennkarte ändern     Häufig gestellte Fragen   zu anderen Nutzern  kostenlose Anmeldung   Anfang  verabschieden
Jemandem diese Seite senden! Druckvoransicht zeigen
Forum > Rechtschreibforum
Ein Volk zu Schreibstümpern gemacht
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >
Verfasser
Leitthema    Dieser Faden ist 8 Seiten lang:    1  2  3  4  5  6  7   8  Post New Thread     Post A Reply
Sigmar Salzburg
28.07.2012 19.04
Diesen Beitrag ansteuern
Aus der Twitterorgie „sigmarfragen“

Die „Reform“ sitzt noch immer nicht bei Sigmar Gabriel:

Sigmar Gabriel ‏@sigmargabriel bis 28.7.2012

Das ist Bonsai-Ökonomie: Ohne Schulden keine Investitionen.
Die Frage ist: wieviel & wofür.

Sie rechnen leider nicht aus, mit wieviel wir haften aufgrund einer EU Rezession steigt.

Was Sie nie fragen ist: wieviel kostet die Alternative? Und wer zählt dabei drauf?

Der Steuerzahler wird seit 2008 durch die Probleme des Bankensystems enteignet! Wer zahlt, muss auch Einfluß haben.

Nee, das heißt z.B.: Schluß mit dem gegenseitigen Steuersenkungswettbewerb!

Mehr...

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
20.07.2012 09.46
Diesen Beitrag ansteuern
‚Reform‘, die fortdauernde Volksbelästigung

zur Übersicht Main-Tauber

Mein TauBär: Ich muß richtig schreiben

Das Leben ist kompliziert. Durch die Rechtschreibreform sollte es ja eigentlich einfacher werden, für mich aber ist alles noch schwieriger geworden. Denn ich muss zweigleisig fahren und mal die alte, mal die neue Variante wählen. Auf der Arbeit gilt selbstverständlich die neue Rechtschreibung.
Aber wenn ich meiner Oma einen Brief schreibe, heißt es wieder „daß“. Und „muß“. Mit scharfem „S“. Denn meine Oma ist 92 und akzeptiert solche Krämpfe wie Rechtschreibreformen nicht.
In der Volksschule daheim in Schlesien hat sie vor so langer Zeit das Schreiben gelernt, und zwar richtig. Wenn ich ihr mit dem neuen Kram da komme, denkt sie, ich wolle sie ärgern. Und das will ich ja nicht.
Also sehen Sie es mir nach, wenn sich in meine Texte mal ein „muß“ einschleicht. Es bedeutet nichts anderes, als daß ich meiner Oma mal wieder einen Brief geschrieben habe. Csc

mainpost.de 19.7.2012

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
18.07.2012 18.35
Diesen Beitrag ansteuern
Immer noch kein Rechtschreibfrieden

Fall Kampusch: Gegenoffensive der Staatsanwälte
… In diesem Papier wird das Unterausschuss-Kommuniqué zurückgewiesen. Denn: „Dieses Kommunikee (sic) enthält leider kein Tatsachensubstrat. Es wartet einerseits mit Erkenntnissen und Feststellungen auf, die unbegründet bleiben, andererseits werden den Staatsanwälten Versäumnisse und Untätigkeiten vorgeworfen, ohne ein Alternativverhalten aufzuzeigen [. . .].“
diepresse.com 16.7.2012

Dazu ein Streit der Leser als Folge der Rechtschreibreform:

Gast: Dr. Oberspitzer
16.07.2012 17:35
Es ist eine Frechheit, dass sich die Presse über einen Rechtsschreibfehler
„Kommunikee (sic)" lustig macht.
Österreich ist noch lange keine Bananenrepublik !

Pfefferstreuer
16.07.2012 18:29
Re: Es ist eine Frechheit, dass sich die Presse über einen Rechtsschreibfehler
„Kommunikee“ ist – so traurig dies sein mag – kein Rechtschreibfehler. Leider ist dies eine der Katastrophen, die seit der letzten Rechtschreibreform legitim ist.

Taran
16.07.2012 22:34
Re: Es ist eine Frechheit, dass sich die Presse über einen Rechtsschreibfehler
Ob alte oder neue „Recht„schreibweise – das "(sic)" in einem Zitat bedeutet nicht, dass der Zitierende sich irgendwie lustigmacht, sondern dass die – jedenfalls ungewöhnliche – Schreibweise dem Originaltext entspricht (und nicht etwa einem Schreib- resp. Druckfehler in der Wiedergabe)...

ich-eh-klar
16.07.2012 21:50
Re: Re: Es ist eine Frechheit, dass sich die Presse über einen Rechtsschreibfehler
zur verwirrung:

richtig:
Rechtschreibung für Kommunikee
Rechtschreibung Kommunikee – Schreibweise – Kommunikee neue deutsche Rechtschreibung
Korrekte Schreibweise: Kommunikee
Fehlerhafte Schreibweisen und Suchanfragen
ckommunikee, communikee, kommunike, […]
Quelle: woxikon.de

und übrigends in australien hat gerade ein känguru geschissen

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
10.07.2012 07.24
Diesen Beitrag ansteuern
Keiner kann’s mehr richtig

Mann aus verqualmter Wohnung gerettet
…Der 58-jährige Wohnungsmieter konnte geborgen werden…

Kommentare zu diesem Text:

Dennis schrieb am 09.07.2012 um 15.26 Uhr:
@Redaktion: Ich will nicht spitzfindig sein. Aber „bergen“ tut man nur Sachen, Tiere und Tote. Wer lebt, wird „gerettet“. Ist genauso wie der Unterschied zwischen Trage und Bare.

maybe schrieb am 09.07.2012 um 16.29 Uhr:
@Dennis wenn schon Klugscheisser, dann auch auf die richtige Rechtschreibung achten. Es ist eine Bahre und nicht Bare.
hl-live.de

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
20.06.2012 17.53
Diesen Beitrag ansteuern
Ironischer oder verwirrter Altschreiber?

Flughafen München Schlappe für Seehofer und Ude

Kommentar bei Zeit.de

Bei einer Wahlbeteiligung von 33% sind 54% dagegen Stimmen mal schlappe 17,8 % der Wahlberechtigten.

Man darf getrost davon ausgehen, daß 47% der Münchner Wahlberechtgten was besseres zu tun hatten, als einer Alibiveranstaltung beizuwohnen.

Immerhin hatte Seehofer bereits vorab erklärt, daß die startbahn kommt, so oder so.
#####
In München scheinen Kenntniss der Grundrechenarten genau so gut verteilt zu sein wie das Wissen um demokratische Verfahren.
.
47% pluss 33% sind ungefähr 100%:-)) und der Horst baut ja sowieso..... Und die fehlenden 20% sind im Hofbräu:-))
.
Den Titel „Hauptstadt der Bewegung“ hat München doch am 8 Mai 1945 dankend zurückgegeben, oder?
.
Nachdenkliche Gruesse
Sikasuu

zeit.de 18.06.2012

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
19.06.2012 07.56
Diesen Beitrag ansteuern
Eigenbeweis

BILD.DE-COMMUNITY

Peter Schloegl • vor 23 Minuten
Sorry Leute, aber es gibt fast niemanden in der Community der fehlerlos schreibt. Es ist schon peinlich welches Niveau sich hier herum tummelt. Für mich ist die mangelnde Orthographie viel spannender zu lesen als der Inhalt, der grossteils nur Käse ist.
Aber Guardiola zu Bayern das könnte schon funktionierren.

BILD.de 19.6.2012

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
19.06.2012 06.07
Diesen Beitrag ansteuern
Stolperstein Rechtschreibreform

Im Portal „Endstation Rechts“, gegründet vom inzwischen zum mecklenburgischen Kultusminister aufgestiegenen Mathias Brodkorb, ging es um eine rechte Rangelei während einer Kranzniederlegung. Die nichtsnutzige „Rechtschreibreform“ hatte auch hier zur Folge, daß man sich in der Diskussion zunächst mit dem rechten Schreiben auseinandersetzte:

25 Kommentare

… 11. Juni 2012 um 13:18 Uhr … Paragrafeneinreiter
„der einen der Neonazis wegen eines Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz festsetzen wollte.“
Na sicher doch. Deswegen wollte er ihn „festsetzen“. Wie wurde dieser Verstoß eigentlich so ganz ohne Gericht festgestellt? Unschuldsvermutung gilt bei ER wohl mal wieder nicht?

… 11. Juni 2012 um 14:45 Uhr … Amtsträger
Lieber Paragrafenreiter,
zuerst einmal: Paragraph schreibt man mit ph!
[…]

… 11. Juni 2012 um 16:03 Uhr … Duden-Konrad
Lieber Herr Amtsträger,
dass gerade Sie einen Schreiber bezüglich seiner Rechtschreibung belehren müssen, ist schon frech. Dass aber gerade Sie dann nicht einmal fähig sind, das Internet zu bedienen, ist schon sehr peinlich.

Für Sie dann zum Nachlesen:
http://www.duden.de/rechtschreibung/Paragraf

Mit Arroganz und Hochmut stellen Sie sich ja zum Glück nicht das erste Mal ein Bein. Alleine Ihren letzten Absatz müsste man Ihnen um die Ohren hauen. Kein Benehmen, kein Anstand und wie Sie ja nun eben gezeigt haben, kein fundiertes Grundlagenwissen.

Und dann die Leute belehren wollen – tztztztztz....

Mit freundlichen Grüßen
Duden-Konrad

… 11. Juni 2012 um 18:06 Uhr … Björn
@Paragrafenreiter
Wie sie sehen, haben manche hier noch nichts von der neuen Rechtschreibung gehört.
[…]

… 11. Juni 2012 um 19:16 Uhr … Knurrhannes
Lieber Amtsträger,
dass man Paragraph mit ph schreiben muss, stimmt nicht! Es ist nach der neuen Rechtschreibung erlaubt, alle Wörter mit „graph“ audch mit f zu schreiben!
[…]

… 12. Juni 2012 um 15:59 Uhr … Bertl
@ Björn:
„Wie sie sehen, haben manche hier noch nichts von der neuen Rechtschreibung gehört.“
Ja,und sowas darf sich selbst „Amtsträger“ nennen ;-)
Der „Amtsträger“ ist halt ein Spiegelbild dieses gesammten,ekelhaften Systems.

… 12. Juni 2012 um 20:47 Uhr … Walter
Ich lache den arroganten Amtsträger ja so sehr aus dafür, dass er im Klugscheißern immer ganz weit vorn ist, obwohl er sich – wie hier – 1. irrt und 2. die Kommasetzung nicht beherrscht.
HAHA

… 12. Juni 2012 um 23:18 Uhr … WW
Björn...
„Wie sie sehen, haben manche hier noch nichts von der neuen Rechtschreibung gehört.“
In der Tat, ich habe bei Dir drei Fehler gezählt. Oder ist dass die neue Rechtschreibung? :-)
[…]

… 13. Juni 2012 um 07:22 Uhr … Roichi
@ Konrad
Mal von der Rechtschreibgeschichte abgesehen:
„Alleine Ihren letzten Absatz müsste man Ihnen um die Ohren hauen. Kein Benehmen, kein Anstand und wie Sie ja nun eben gezeigt haben, kein fundiertes Grundlagenwissen. "
Sagt Jemand, dem Benehmen offensichtlich so fremd ist, wie er es unterstellt.
[…]

… 13. Juni 2012 um 07:43 Uhr … Amtsträger
Lieber Knurrhannes,
Paragraph ist ein Fachbegriff und hat mit Teilwort „Graph“ nichts zu tun. Der Duden gibt dazu eine gute Auskunnft!
Weiterhin spricht man nach dem BVerfG bereits bei 3 Personen von einer Versammlung.
Das hätten Sie in kürzerster Zeit selbst in Erfahrung bringen können. Vielleicht lernen Sie irgendwann, dass Ihre Vorstellung von Tatbeständen noch lange nicht den Tatsachen entsprechen.
Setzen, sechs ;)
[…]

… 13. Juni 2012 um 12:38 Uhr … bc
@walter
„obwohl er sich – wie hier – 1. irrt und 2. die Kommasetzung nicht beherrscht.
HAHA“
das ist dann schon selbstironie auf hoechstem niveau. fuer alle, die es noch nicht gemerkt haben: da fehlen zwei kommas ;o)
ps: vielleicht ist walter auch mathematiker, dass er sich von minuszeichen nicht trennen mag? nur warum goennt er dann anderen ihre hobbies nicht?

… 13. Juni 2012 um 12:49 Uhr ... Wahr-Sager
@WW:
„In der Tat, ich habe bei Dir drei Fehler gezählt. Oder ist dass die neue Rechtschreibung? :-)"
Wobei hier „das“, mit einem „s“, geschrieben wird. ;)

… 13. Juni 2012 um 16:44 Uhr … Björn
@Roichi
„Mal von der Rechtschreibgeschichte abgesehen“
Wollen wir uns jetzt wirklich auf dieses Niveau begeben?
[…]

… 13. Juni 2012 um 18:53 Uhr … Knurrhannes
Lieber Amtsträger,
jetzt machen Sie sich aber lächerlich:
http://www.duden.de/suchen/dudenonline/paragraf

:-))))))))))))))
[…]

@ Björn
„Falsch. Es heißt Festnahme.“
Hast Recht.
Wieder was gelernt.
Ich kannte das bisher zur Unterscheidung unter dem Begriff des Festhaltens.
[…]

endstation-rechts.de 11.6.2012

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
17.06.2012 10.17
Diesen Beitrag ansteuern
Amtliche Straßenschilder ...

... eben gesehen im Zentrum Schleswigs:

Fussgängerzone

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
18.05.2012 10.06
Diesen Beitrag ansteuern
Angela Merkel

Die Reformschreibung ist unlernbar für die Kanzlerin. In den Schulen wird „heute vormittag“ und „daß“ – auch auf Betreiben der CDU – unnachsichtig als Fehler verfolgt:

Die Erklärung von Bundeskanzlerin Merkel zur Entlassung Röttgens im Wortlaut
„Ich habe heute Vormittag mit dem Herrn Bundespräsidenten gesprochen...“
faz.net 16.5.2012

... und mit BILD „heute vormittag“:

Nach Bild.de 17.5.2012

[Hinweis am 26.8.13 – Merkel-Notizblatt: Das Bild wurde bei BILD kürzlich entfernt; Schreibschwäche ein Staatsgeheimnis?]

Dennoch bleibt ihre Schlechtschreibwende „alternativlos“:

[Nachtrag von 2003]

Erleichtertes Schreiben
... im Jahre 5 n. RSR


Angela Merkel hat getschättet
http://www.angela-merkel.de

Dr. Angela Merkel
31.01.2003 11:42:09
Liebe Chatter, vielen Dank für Ihr Interesse an dem Chat. Leider muss ich jetzt in das Bundestagsplenum. Zwei wichtige namentliche Abstimmungen stehen an. ...

Dr. Angela Merkel
31.01.2003 11:28:35
zu herrmehr: Nach der Wende in der damaligen DDR mußten neue Leute in die Politik. Das war für mich der Anstoß. Ich bin heute noch in der Politik, weil es mir Spaß macht, an den Regeln für unser Land mitzubauen und zwar so, dass es den Menschen dabei möglichst gut geht.

Dr. Angela Merkel
31.01.2003 11:26:52
zu meier: Herr Schröder hat schon etwas mit der Lage in Deutschland zu tun. Er hat bei seiner Politik nicht genug auf Wirtschaftswachstum gesetzt und immer wieder neue Vorschläge gemacht. Das Steuer rumreissen kann man nur, wenn man Verläßlichkeit und Berechenbarkeit ausstrahlt...

Dr. Angela Merkel
31.01.2003 11:24:11
zu Waterkant: Seit dem die CDU in Bremen mit regiert, sind die Finanzen der Stadt wieder besser in Ordnung ...

Dr. Angela Merkel
31.01.2003 11:17:01
zu s_werner: Ich glaube, man darf in der Politik auch einmal nicht alles sagen was man weiß, dennoch sollte man die bewußte Unwahrheit nicht sagen. Das ist eigentlich eine Grundregel erfolgreicher Politik in der Demokratie.

Dr. Angela Merkel
31.01.2003 11:14:32
zu Tim: Für das Erste bin ich für die Einführung von Studiengebühren für Langzeitstudenten, allerdings müßten die Uni's dann auch die Gebühren für ihre Arbeit behalten können.

Dr. Angela Merkel
31.01.2003 11:00:55
zu Jens: Damit die CDU ihre Haltung zu Amerika deutlich machen kann, werde ich Ende Februar in die USA reisen. Ich möchte zeigen, dass wir uns der Freundschaft mit diesem Land bewußt sind.

[Hervorhebung hinzugefügt.]

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
09.05.2012 06.24
Diesen Beitrag ansteuern
Die Zwitschermaschine ¹)

¹) Bild von Paul Klee ... twitter = zwitschern

Mehr als 70 Tweets an einem Tag – wer macht denn sowas? Die Piraten? Mitnichten, es ist SPD-Chef Sigmar Gabriel, der den Kurznachrichtendienst derzeit mit Wortmeldungen überschwemmt. Eine Kostprobe: „Kannst wohl nich' rechnen, wa?“
spiegel.de 8.5.2012

Der gelernte Lehrer Gabriel hat die „Reform“ auch noch nicht begriffen:

http://twitter.com/#!/sigmargabriel [aus 8.-6. Mai 2012]

Weiss nicht,'ob ich immer soviel Zeit habe. Schaun wir mal :-)

Weiss ich.So zu tun, als sei die VDS nur die Erfindung des überwachungswütigen Staates stimmt halt auch nicht

Wahlkampf heißt für Überzeugungen werben, nicht den Leuten nach dem Munde reden.

Konnte man im Live Stream verfolgen, soweit ich weiss.

Ihr gutes Recht. Mir geht es nicht um Stimmen um jeden Preis. Lieber keine Stimme als eine aus Missverständnis!

Mensch sind Sie sprachlich elegant...

Ich weiss. Müssen wir ändern.

Weil das niemand bezahlen kann. Gott sei Dank leben die Rentner von heute viel länger. Und leider haben wir viel zuwenig Kinder.

P.S.: Nun musst Du das gleiche aber auch bei J.Trittin erreichen. Der empfahl heute morgen nur „grün-wählen“

Ehrlich gesagt, war das keine Kunst. Dazu muß man nur die Grundrechenarten beherrschen.

Lieber Kay C Hermann: lieber dick als doof. Ganz schlimm, wenn man beides ist: also passen Sie schön auf: bloß nicht zunehmen

Die WOLLEN nicht! Und das muss man auch verstehen, denn sie sind eine sehr junge Partei.

Danke. Macht wirklich Spass! Werd nur nicht immer Zeit dazu haben :-(

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
30.04.2012 16.30
Diesen Beitrag ansteuern
Leichteres Schreiben bei der SPD-SH

Torsten Albig
http://twitter.com/#!/OBKiel2009

Öffnungszeiten: heute bis 18.00, morgen und Dienstag von 09.00 bis 17.00. Viel Spass! [23 Aug 09]

Der Wissenschaftszug ist der Wahnsinn. Unbedingt hingehen. Bis Dienstag in Kiel! Kostenlos! Aber man lernt mit Spaß [23 Aug 09]

Na, das ist doch ein Anfang! Vielleicht mal mit allen zum Handball in Kiel gehen.Erhöht die Motivation aller Pfadpfinder! :-) [8 Sep 09]

Von zwei bis jetzt im Plöner Schloß sehr klugen Menschen beim Global Economic Symposium zugehört.Tolle Veranstaltung.Man wird dabei klüger! [12 Sep 09]

Schöner Tag. Morgens Grusswort bei toller Preisverleihung Bundesumweltwettbewerb für 13-21-jährige. Tolle Projekte aller Preisträger.Chor... [18 Sep 09]

Gleich zum SPD-Stand in die Holstenstrasse. Menschen überzeugen. 14 Uhr „Rock gegen Kinderarmut“ am Bootshafen unterstützen. Tolle Aktion! [19 Sep 09]

@VollerM Kiel ist einfach ne klasse Stadt. Und mit guten Leuten kriegt man hier echt was auf die Beine. Viel Erfolg mit „Balu und Du“! :-) [19 Sep 09]

Sch....jetzt heißt es arbeiten! Diese Mehrheit braucht eine starke sozialdemokratische Opposition,die zeigt,dass sie die bessere Ideen hat! [27 Sep 09]

War Klasse Chat. Danke an alle, die dabei waren. Muss lernen, schneller zu tippen. :-) Aber wichtiger sind die neuen Ideen! [4 Mär 10]

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
23.04.2012 07.51
Diesen Beitrag ansteuern
Auch traditionelle Schreibfertigkeiten lassen nach

Israel will deutsche Solar- und Windkraftanlagen abreissen
BERLIN. Mehrere regenerative Energiekraftwerke, die Deutschland für die Palästinenser im Westjordanland errichten ließ, sind vom Abriß bedroht. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linkspartei hervor.
jungefreiheit.de 19.4.2012

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
19.04.2012 06.07
Diesen Beitrag ansteuern
Wer im Glashaus sitzt …

Im Internet
Linke Chaoten bekennen sich zum Brandanschlag
Nach der Brandstiftung bei einer Reinigungsfirma in Kreuzberg ist im Internet ein Bekennerschreiben unter dem Titel „Graffiti Feinde angefackelt“ aufgetaucht… Wörtlich schreiben die Brandstifter in schlechter Rechtschreibung: „Uns kotzt der Ordnungswahn dieser Gesellschaft, die Obrigkeitshörigkeit und das Schreien nach mehr Polizei so sehr an, dass wir es für richtig halten, die Angriffe der Profiteure und Förderer des Sicherheitswahns zu erwiedern. Saubere Wände sind eine Vorraussetzung für teure Mieten und die Umwandlung proletarischer Viertel in Freizeitparks für reiche Schweine.“
berliner-kurier.de 18.4.2012

Wie harmlos. Aber die Chaoten können die „richtigen” ss – der Berliner Kurier ist dagegen unsicher:

Regehr lässt seine Bären nicht allein
Verteidiger Frank Hördler: „Die Serie ist trotzdem erst vorbei, wenn wir auch das vierte Spiel gewonnen haben.“ Und dass muss nicht zwingend in einem Heimspiel sein.
berliner-kurier.de 27.3.2012

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
16.04.2012 08.04
Diesen Beitrag ansteuern
Breivik

Die Sicherheitsvorkehrungen ähneln denen am Flughafen. Jeder Journalist trägt einen eigens in Plastickfolie eingeschweissten Ausweis…

Der blonde Mann mit dem Kinnbart lächelte erhaben und zeigte dann eine Geste, die seine Gesinnung deutlich machte: Er schlug seine rechte Faust erst vor das Herz und hob sie dann zu einem Gruß, der an den Nationalsozialismus erinnerte…
mit Material von dapd

spiegel.de 16.4.12

Die erhobene Faust glich doch eher der „Arbeiterfaust“!

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
27.03.2012 06.55
Diesen Beitrag ansteuern
Selbst das Abschreiben fällt schwer

RP online 26.03.2012 • Nr. 13119
Mexiko: Papst soll von Missbrauch gewußt haben
Im Zusammenhang mit der Reise Benedikts VI nach Mexiko und Kuba werden Vorwürfe laut, dass dieser über die Missbrauchsvorfälle informiert gewesen sei.
hpd.de 26.3.2012

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Alle Zeiten sind MEZ    Dieser Faden ist 8 Seiten lang:    1  2  3  4  5  6  7   8  Neuen Faden beginnen     antworten
Gehe zum Forum:
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >

Benutzungs-Regeln:
Wer kann im Forum lesen? Jeder Gast / jeder angemeldete Nutzer.
Wer kann ein neues Leitthema oder eine Antwort eintragen? Jeder angemeldete, eingewählte Nutzer.
Einträge können von ihrem Verfasser geändert oder auch gelöscht werden.
HTML-Kennungen beim Eintragen erlaubt? AN. Schnuten erlaubt? AN. vB-Kennungen erlaubt? AN. Bilder-Einbindung mit [IMG] erlaubt? AN.

Maßnahmen der Verwaltung:
Leitthema öffnen / schließen
Leitthema umziehen lassen
Leitthema löschen
Leitthema ändern

Herausgeber · Schreiben Sie uns · Forum

Technik von: vBulletin, Version 1.1.4 ©Jelsoft Enterprises Ltd. 2000. Rechtschreibung.com – Nachrichten zur Rechtschreibfrage