Willkommen Die 20 neuesten Beiträge im Forum
Fadensuche     Suche
Kennkarte ändern     Häufig gestellte Fragen   zu anderen Nutzern  kostenlose Anmeldung   Anfang  verabschieden
Jemandem diese Seite senden! Druckvoransicht zeigen
Forum > Beispielsammlung über Sinn und Unsinn
GZS 3
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >
Verfasser
Leitthema    Dieser Faden ist 12 Seiten lang:    1  2  3 · 7  8  9  10   11  12  Post New Thread     Post A Reply
Sigmar Salzburg
17.06.2012 06.25
Diesen Beitrag ansteuern
‚Sogenannt‘ war nicht trennpflichtig und ...

... Niebel: Teppich war nicht zollpflichtig

Deutschlandradio – vor 2 Tagen
Die so genannte Teppich-Affäre von Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) nimmt eine neue Wendung. Wie Niebel gegenüber Deutschlandradio Kultur ...

Es scheint beim Deutschlandradio doch noch Leute zu geben, die das Spaltungs-Irresein durch die „Reform“ empfinden und nachträglich rückgängig machen. Jetzt ist zu lesen:

Niebel: Teppich war nicht zollpflichtig
Bundesentwicklungsminister macht auf Sonderregelung der Europäischen Union für Afghanistan aufmerksam

Die sogenannte Teppich-Affäre von Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) nimmt eine neue Wendung. Wie Niebel gegenüber Deutschlandradio Kultur sagte, war der Teppich, den er vor drei Monaten in Afghanistan gekauft hatte, "überhaupt nicht zollpflichtig“.

dradio.de am 17. Juni

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
14.06.2012 15.54
Diesen Beitrag ansteuern
Geheime Haltung

Durch die Reparaturreform von 2006 wurden nicht nur idiotische Getrenntschreibungen wieder abgeschafft, sondern auch unsinnige Zusammenschreibungen neu eingeführt, z.B. mit dem gequälten „leidtun“, dem erschwitzten „kommenlassen“ und dem geistreichen „graustreichen“. Einige bewährte Zusammenschreibungen bleiben aber weiterhin verboten – wohl aus reiner Rechthaberei: „zuviel“, „ wieviel“, „jedesmal“ – und „geheimhalten“. Wir erinnern uns noch an Mitterands „geheim gehaltene“ Tochter. Auch die „Spiegel“-Korrekturautomaten machen devot mit:

Geheimberuf Escort-Service
Beim Escort gibt es klare Schweigegebote. Kunden legen großen Wert darauf, dass ich ihre Identität geheim halte

Es wäre nett, wenn jeder sagen würde: 'Aha, der Mann hat sich heute ein Escort-Mädchen genommen und macht sich einen schönen Abend, herzlichen Glückwunsch.' Stattdessen gilt es als verwerflich und wird möglichst geheim gehalten.
spiegel.de 14.6.2012

Wieder suggeriert die Trennung der Wörter eine andere Betonung, die vermuten läßt, das verwerfliche Escort-Mädchen werde insgeheim in einem Verlies, natürlich als Sex-Sklavin, gehalten.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
16.05.2012 13.35
Diesen Beitrag ansteuern
Lanz-Schnacker-Runde in Reform-Geschnacksel

Anfänglich zierte sich die Fürstin [ Gloria von Thurn und Taxis ] noch ein wenig. Kondomautomaten an Schulen finde sie „ziemlich daneben“, ehrlich gesagt. Die hätten dort ebenso wenig etwas verloren wie Zigaretten- oder „Haschischautomaten“.
spiegel.de 16.5.2012

Man stutzt über zwei gegeneinander wirkende Wörter, ehe man merkt, daß das erste zu dem von der Reform verbotenen „ebensowenig“ gehört.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
08.05.2012 06.54
Diesen Beitrag ansteuern
Kultusminister als Kultursünder

Dinos als Klimasünder

Trugen pflanzenfressende Saurier zum warmen Klima des Erdmittelalters bei?

wissenschaft.de 7.5.2012

Bis 2006 aber war diese Schreibweise für Schulen und Behörden verboten, wie die völlig inkompetenten Kultusminister gemäß den Empfehlungen der völlig unfähigen Rechtschreibkommission 1996 beschlossen hatten. Es sollte nur zulässig sein:

Trugen Pflanzen fressende Saurier zum warmen Klima des Erdmittelalters bei?

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
25.04.2012 07.32
Diesen Beitrag ansteuern
Nicht ,Fuß breit’ – wie ,Hand voll’?

Der Minister [Ralf Jäger, SPD] hatte angekündigt, den Rechten im Land „keinen fußbreit Raum zu lassen“. Darin bezog Jäger auch die rechtspopulistische Pro NRW ein. Ihre Mitglieder bezeichnete er als „Neonazis in Nadelstreifen“… spiegel.de 25.4.2012

Dazu eine ältere Aussage: „Hier erklären wir dem Innenminister ganz deutlich, daß für uns Christen – und nahezu der gesamte Vorstand von pro Köln und pro NRW zählt dazu – jeder Mensch mit den gleichen natürlichen Rechten ausgestattet ist und daß jeder Mensch die gleichen Rechte und die gleiche Würde besitzt …“ christen-pro-koeln.de 11.4.2010

NB: Heißt nicht „populistisch“ in griechischer Version „demokratisch“ – „was das Volk will“?

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
24.04.2012 11.36
Diesen Beitrag ansteuern
Man stutzt, wenn eine Zeit lang wird …

Der Wissenschaftsphilosoph Bernulf Kanitscheider wird im Interview anläßlich seines Buches „Das hedonistische Manifest“ vom Tagesspiegel zitiert:

Im Gegensatz zu Platons Idealismus sind die Hedonisten empiristisch orientiert, sie betonen die Bedeutung des Diesseits. Danach sind wir Menschen ein Stück Natur, wir leben eine Zeit lang, und wir haben die Bestimmung, dieses Lebensintervall optimal zu gestalten.

tagesspiegel.de 23.4.2012

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
22.04.2012 09.22
Diesen Beitrag ansteuern
Zum ‚Wörterverbot’

Manche Wortprägungen sind eben treffender und weniger angreifbar als andere:
„Regenwaldvernichtung“ trifft auch eher als „Regenwaldverbot“.


__________________
Sigmar Salzburg

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Detlef Lindenthal
21.04.2012 21.19
Diesen Beitrag ansteuern
Re: Spaltungsunfug „so genannt”


Sigmar Salzburg schrieb:
Gerade hat Th. Ickler bei Sprachforschung.org noch einmal gezeigt, daß die Wortspaltung tatsächlich auch Wörtervernichtung bedeutet. Sprachempfindsame Publikationen meiden seit längerem diesen Reformunsinn.

Auch ein kluger Professor kann lernfähig sein, wenn er nach vielen Jahren vergessen hat, von welchem nachhaltig gemiedenen Denker ein inzwischen als wertvoll erwiesener Gedanke einst gekommen ist:

In mittlerweile 80 Beiträgen dieses Forums habe ich vor Wörterverboten gewarnt; und 80mal hat Professor Ickler meine Warnung nit amoal ignoriert, hat mich alleine in Regen und Wind stehengelassen.

Indessen hat er dabei noch soviel Resterinnerungsvermögen, daß er das Wort Wörterverbot sich weiterhin verbietet und statt dessen erstmal sich bis zum Wort Wörtervernichtung vorwagt.

Theodor ... Karl-Theodor ...
__________________
Detlef Lindenthal

Mit Klick die Kennkarte von Detlef Lindenthal ansehen    An Detlef Lindenthal schreiben   Suche weitere Einträge von Detlef Lindenthal        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
20.04.2012 05.07
Diesen Beitrag ansteuern
Spaltungsunfug „so genannt”

Die einzige Rubrik, die ich bei Focus online gerne lese, ist die des Wissenschaftsjournalisten Michael Odenwald. Vor gut einem Jahr hatte ich seine Abkehr von der albernen Reformspaltschreibung „so genannt“ gelobt. Das war verfrüht: Die Schreibung bestimmen die zufällig wirksamen Korrekturautomaten – z.B. seit Anfang dieses Jahres:

11.1. so genannt 2x
30.1. sogenannt 3x, so genannt 1x
05.2. sogenannt 8x
24.2. so genannt 2x
08.4. so genannt 2x
19.4. sogenannt 7x

Gerade hat Th. Ickler bei Sprachforschung.org noch einmal gezeigt, daß die Wortspaltung tatsächlich auch Wörtervernichtung bedeutet. Sprachempfindsame Publikationen meiden seit längerem diesen Reformunsinn.

Nachtrag: s.a. die Beobachtungen von Inge Müncher bei FDS.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
19.04.2012 18.28
Diesen Beitrag ansteuern
Langgegangen

Songtext: Black Sabbath – She's Gone

I've been gone a long long time – waiting for you /
I din't want to see you go, oh, no, no /
And now it's hurting so much, what can I do? / ...
magistrix.de

Ich bin eine lange zeit lang gegangen – auf dich wartend
Ich wollte dich nicht gehen sehen, oh nein, nein
Und jetzt schmerzt es so sehr, was kann ich tun? ...
Uebersetzung magistrix.de

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
17.04.2012 10.16
Diesen Beitrag ansteuern
Tatsächlich: ‘zugute’ ist abgeschafft

König Juan Carlos geht in Afrika auf Elefantenjagd
… Tierschützer kritisieren die Doppelmoral des jagenden Königs, zugleich Ehrenpräsident der spanischen Sektion der Umweltorganisation WWF… Die relativ hohen Abschussgebühren – laut WWF werden pro erlegtem Tier etwa 20.000 Euro fällig – müssten dabei aber der regionalen Bevölkerung und dem Naturschutz zu Gute kommen. 2011 seien in Botswana im Zuge einer „regulierten und nachhaltigen Trophäenjagd“ etwa 400 Elefanten erlegt worden.
spiegel.de 16.4.2012

Wegen eines Formfehlers scheiterte der Parteiausschluss: Der wegen Äußerungen zum Holocaust umstrittene Bodo Thiesen bleibt Mitglied der Piraten. Auf einer Mailingliste hatte er Verständnis¹ für Auschwitz-Leugner geäußert, drei Jahre lang bemühte sich der Vorstand um seinen Rauswurf… Dabei kam Thiesen nun die bereits 2009 erteilte Verwarnung des Bundesvorstands zu Gute.
spiegel.de 17.4.2012

Im unreformierten Duden steht „zugute” hinter schweizerisch „zugut”; ersteres ist nun gestrichen. Sogar im Duden 2004 war es noch zu finden. Vermutlich soll es jetzt in den Eisenbergschen Kunstprodukten „zugutehalten, zugutekommen, zugutetun“ von 2006 enthalten sein. „zugrunde, zugunsten …“ neben neuer Getrennt- und Großschreibung gibt es aber noch.

¹) Meinungsfreiheit: Sogar Verständnis für Holocaust-Skeptiker ist verboten – obwohl doch Propagandalügen allgegenwärtig sind; gerade wieder aktuell: Katyn.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
16.04.2012 14.38
Diesen Beitrag ansteuern
Der rechte reformierte Riecher

Kaum einen Normalbürger interessiert es, wann „zur Zeit” jetzt reformiert „zurzeit“ geschrieben werden soll. Auch die Medien schreiben vielfach weiter wie bisher. RP-online aber macht sich wichtig oder wittert damit schon Neonazis:

Bald Anklage gegen Neonazi
zuletzt aktualisiert: 16.04.2012 – 08:00
Düsseldorf (RP). Die Internetseite des rechtsextremen „Aktionsbündnisses Mittelrhein“ ist seit dem 13. März unverändert. „Zur Zeit“ heißt es da in alter Rechtschreibung, fänden „bei mehreren Kameraden Hausdurchsuchungen statt“.
rp-online.de 16.4.2012

Google News findet zugleich noch weitere solche bemerkenswert „verdächtigen“ Schreibweisen:

Frankfurter Rundschau – vor 2 Stunden
„Ein Referentenentwurf des Bundesministeriums der Justiz liegt vor und wird zur Zeit mit den anderen Ressorts abgestimmt“, sagt dazu ein Sprecher ...

FOCUS Online – vor 2 Stunden
So sind die Anwälte des norwegischen Massenmörders Anders Behring Breivik zur Zeit auf Bildern zu sehen…

Leipzig Fernsehen – vor 2 Stunden
Benjamin H., der in dringendem Verdacht steht im November 2011 seinen Bekannten Jonathan H. ermordet zu haben, sitzt zur Zeit in der JVA Kassel ...

Derwesten.de – vor 5 Stunden
Es werde zur Zeit mit Spürhunden nach dem Vermissten gesucht. Zerbst (dapd)...

Welt Online – vor 8 Stunden
Mit Klaus Florian Vogt, dem zur Zeit wohl angesagtesten Interpreten für die Titelrolle, feierte das größte der drei Berliner Opernhäuser am Sonntag Premiere ...

BILD – vor 15 Stunden
vor der „Säule des Mutes“ Von HOLGER BLOEHTE (Zur Zeit in Israel) Jerusalem – Sein Blick schweift traurig durch den Raum ...

Schwarzwälder Bote – vor 18 Stunden
In der „Sonne“ in Rexingen konnte der Vorsitzende des Narrenvereins „Muggaverbrenner“, Sebastian Müller, viele Mitglieder, zur Zeit sind es 105, ...

Märkische Allgemeine – vor 19 Stunden
Wo gastiert der Zirkus Humberto zur Zeit? „In der Lutherstadt Wittenberg.“ …

Märkische Allgemeine – vor 19 Stunden
Zur Zeit überschneiden sich die Arbeiten. Im Jugendbereich steht noch nicht ein einziges Möbelstück...

Berliner Morgenpost – vor 19 Stunden
Zur Zeit werde noch geprüft, ob es dafür in Tegel einen Neubau oder einen Umbau geben werde...

HL-live – vor 1 Tag
Tiefdruckgebiet 'Lucia', mit Kern über der Adria, beschert Italien zur Zeit sintflutartige Regenfälle.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
12.04.2012 19.13
Diesen Beitrag ansteuern
… auch mit der Reformschreibung

„Wenn Spanien und Portugal versinken, fährt Deutschland gegen den Berg“
Und deshalb, so Soros noch zögerlicher formulierend, die Hände dabei wie Hilfe suchend ringend, falle es der Politik so schwer, den fatalen Spar-Kurs gegenüber den überschuldeten Staaten wie Griechenland aufzugeben.

handelsblatt 12.4.2012

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
06.04.2012 14.45
Diesen Beitrag ansteuern
Der Spiegel rückt zurecht

Ein Debattenbeitrag von Jakob Augstein
Mit seinem Gedicht „Was gesagt werden muss“ liegt Günter Grass richtig: Er holt Deutschland aus dem Schatten der Worte von Kanzlerin Merkel, die Sicherheit Israels gehöre zur deutschen „Staatsräson“. Und der Schriftsteller kritisiert zurecht, dass Israel der Welt eine Logik des Ultimatums aufdrängt.
spiegel.de 6.4.2012

Die abweichende (!) Druckversion ist dagegen korrigiert:
Und der Schriftsteller kritisiert zu Recht …

(Nun ist aber genug)

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
25.03.2012 06.52
Diesen Beitrag ansteuern
Sinnvoll auch für Präsidentenwahlen

Nach dem Tod Schenudas III.

Wen die Kopten aus den
Topten (23. Duden) der Mönche wählen

Es muss mindestens fünf Kandidaten geben, aber nicht mehr als sieben. Aus diesen wählt eine Versammlung aus Bischöfen, weltlichen Kopten und vom Staat entsandten Vertretern drei Bewerber aus. Das letzte Wort hat nach koptischer Überzeugung dann jedoch Gott. Die Namen der Kandidaten werden auf drei Zettel geschrieben. Schließlich wählt ein blindes Kind einen Zettel aus. Derjenige, dessen Name gezogen wird, besteigt anschließend den Papststuhl. spiegel.de 24.3.2012

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Alle Zeiten sind MEZ    Dieser Faden ist 12 Seiten lang:    1  2  3 · 7  8  9  10   11  12  Neuen Faden beginnen     antworten
Gehe zum Forum:
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >

Benutzungs-Regeln:
Wer kann im Forum lesen? Jeder Gast / jeder angemeldete Nutzer.
Wer kann ein neues Leitthema oder eine Antwort eintragen? Jeder angemeldete, eingewählte Nutzer.
Einträge können von ihrem Verfasser geändert oder auch gelöscht werden.
HTML-Kennungen beim Eintragen erlaubt? AN. Schnuten erlaubt? AN. vB-Kennungen erlaubt? AN. Bilder-Einbindung mit [IMG] erlaubt? AN.

Maßnahmen der Verwaltung:
Leitthema öffnen / schließen
Leitthema umziehen lassen
Leitthema löschen
Leitthema ändern

Herausgeber · Schreiben Sie uns · Forum

Technik von: vBulletin, Version 1.1.4 ©Jelsoft Enterprises Ltd. 2000. Rechtschreibung.com – Nachrichten zur Rechtschreibfrage