Willkommen Die 20 neuesten Beiträge im Forum
Fadensuche     Suche
Kennkarte ändern     Häufig gestellte Fragen   zu anderen Nutzern  kostenlose Anmeldung   Anfang  verabschieden
Jemandem diese Seite senden! Druckvoransicht zeigen
Forum > Rechtschreibforum
Es gehört nicht hierher, aber dennoch ... 2
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >
Verfasser
Leitthema    Dieser Faden ist 11 Seiten lang:    1  2  3 · 8  9  10  11   Post New Thread     Post A Reply
Sigmar Salzburg
23.07.2010 08.33
Diesen Beitrag ansteuern
Fromme Verschwörungstheoretiker

Man kann sich nur wundern: Es gibt nicht nur Wikipedia, sondern auch ein baugleiches Kathpedia („Die freie katholische Enzyclopedie“). Unter dem Stichwort Atheismus wird (konfus und in schlechtem Deutschen) verbreitet:

Der Atheist verneint die Gottesexistenz, ob er ihn erkannt hat oder nicht. Wenn er erkannt hat, dass es Gott geben muss, leugnet er ihn trotzdem, da es so leichter zu leben erscheint. … Dadurch werden die gottgeschaffenen Naturgesetze verkehrt, welche durch einen kämpferischen Atheismus eine „Kultur des Todes“ schaffen und bei Extremismus auch über Leichen geht. So sind es z.B. beim Nationalsozialismus 58 Millionen Tote, beim Kommunismus 300 Millionen Tote, oder auch bei der Freimaurerei. Diese haben Absicht weniger körperlich zu töten, sondern vor allem moralisch …
http://www.kathpedia.com/index.php/Atheismus

Wozu die Freimaurer in dieser Aufzählung?

N.B.: Die Nazis waren keine Atheisten. Der Katholik Hitler glaubte mindestens an die „Vorsehung“, schloß Konkordate mit dem Vatikan und führte die Konfessionsbezeichnung „gottgläubig“ ein. Das nur, damit sich kein Deutscher als Gottloser oder Atheist (= Kommunist) bezeichnen müßte, wenn er nicht in den Schoß der Kirche zurückkehren wollte.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
12.07.2010 10.32
Diesen Beitrag ansteuern
Schlagendstes

Kardinal Meisner
„Der Zölibat ist der schlagendste Gottesbeweis“


welt.de 10.7.2010

Am schlagendsten vorgelebt durch Bischof Mixa?

Müssen wir nun zu den zahlreichen Gottesbeweisen, etwa dem ontologischen (Anselm von Canterbury), dem kosmologischen (Thomas von Aquin), dem psychologischen (Descartes), dem moralischen (Kant), dem Spaemannschen … nun noch den Meisner-Mixaschen Gottesbeweis hinzufügen?


P.S.: Die zur Nächstenliebe verpflichtete Geistlichkeit schlägt auch in anderen Ethnien zu: Meine erste Arabischlehrerin, eine Koptin, wurde als junges Mädchen vom koptischen Papst, Schenuda dem Soundsovielten, öffentlich geohrfeigt, als sie der Einweihung einer Kirche, die ihr Vater gebaut hatte, mit unbedeckten Oberarmen beiwohnte.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
11.06.2010 14.22
Diesen Beitrag ansteuern
Focus-Pietät

Ein trauriger Anlaß …

Sigmar Polke ist tot. Im Alter von 69 Jahren starb der Maler an einem Krebsleiden. Polke galt als einer der angesehensten deutschen Künstler der Nachkriegszeit.

focus.de 11.6.2010

… aber nicht so traurig, daß Focus nicht „dazu passende“ gezielte Werbeeinblendungen zulassen könnte:

Google Anzeigen
Maler Vergleich
Erfragen Sie hier Preisangebote von verschiedenen Malerbetrieben
vww.malereibetrieb.de

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
08.06.2010 17.47
Diesen Beitrag ansteuern
Die Gauckler

In zahlreichen Medien wird jetzt Stimmung für den Präsidentschaftskandidaten Gauck und gegen die Gauck-unwillige Linke gemacht, auch im „Spiegel“:

Linke gegen Gauck
Triumph der Geschichtsverdreher

Ein Kommentar von Christoph Schwennicke
Die Linkspartei begeht mit der Nominierung von Luc Jochimsen als Präsidentschaftskandidatin einen Riesenfehler. Eigentlich müsste sie den Stasi-Aufklärer Joachim Gauck unterstützen – als Zeichen der eigenen Läuterung.

Die Linkspartei ist gerade dabei, eine riesengroße historische Chance verstreichen zu lassen. Mehr noch: Sie vertut die Chance ganz bewusst – mit der Aufstellung von Lukrezia „Luc“ Jochimsen als eigener Kandidatin zur Bundespräsidentenwahl.
Vielleicht tut sie es aus Dummheit. Wahrscheinlich aber aus Kalkül. Was noch schlimmer ist….

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,699392,00.html

Wenn die katholische Kirche die Hexen- und Ketzerverbrennungen der Vergangenheit verurteilt hat, dann muß sie sich doch nicht gleich als Zeichen der Läuterung einen Atheisten zum Papst wählen. Umgekehrt wird dergleichen anscheinend erwartet.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
31.05.2010 14.49
Diesen Beitrag ansteuern
Unsere objektiven Medien

Verblendete Menschenrechtler auf dem Weg nach Gaza

Acht Schiffe sollen Hilfsgüter in den Gazastreifen bringen – Doch die Flotte will vor allem provozieren

VON MICHAEL BORGSTEDE

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.

welt.de 29.05.2010

Der peinlich parteiische Artikel war angesichts der Opfer wohl eine Zeitlang aus dem Verkehr gezogen worden.

P.S.: Schon vor dem Gaza-Krieg herrschte dort größtes Elend.
Die Springer-Musiker spielen mal wieder falsch –
nicht auszudenken das Lob, würde der Dalai Lama ähnliches in Tibet versuchen.


– geändert durch Sigmar Salzburg am 02.06.2010, 09.46 –

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
25.05.2010 06.03
Diesen Beitrag ansteuern
Es gehört nicht hierher, aber dennoch ... 2

Mehr oder weniger emanzipiert

Von meinem Arbeitsplatz blicke ich auf grünes Gebüsch mit einer alten Pumpe darin. Seit einigen Tagen landet dort alle Augenblicke ein Amselmännchen mit Gewürm im Schnabel, um dann nach kurzem Flug die Dame zu füttern, die im Rosenspalier am Fenster auf ihren Eiern sitzt.

Bislang hatte ich andere Erfahrungen mit dem Rollenverhalten bei Amseln. Vor Jahren brütete eine Amsel zwei Schritte vor unserer Terrassentür, so daß wir sie ständig im Blick hatten. Es war kalt, und die Zweige waren noch unbelaubt. Die Frau versorgte sich selbst, denn der Amselmann ließ sich nie blicken. Dazu verließ sie beängstigend oft ihre Eier, und als noch heftiger Frost dazukam, fürchtete ich, die Eier wären hin. Aber es schlüpften dennoch Junge, und in dem Augenblick stand das Männchen auf dem Nestrand und blickte – wie es mir schien, gerührt – auf den jungen Nachwuchs. Von da an versorgten beide ihre Jungen gemeinsam.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Alle Zeiten sind MEZ    Dieser Faden ist 11 Seiten lang:    1  2  3 · 8  9  10  11   Neuen Faden beginnen     antworten
Gehe zum Forum:
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >

Benutzungs-Regeln:
Wer kann im Forum lesen? Jeder Gast / jeder angemeldete Nutzer.
Wer kann ein neues Leitthema oder eine Antwort eintragen? Jeder angemeldete, eingewählte Nutzer.
Einträge können von ihrem Verfasser geändert oder auch gelöscht werden.
HTML-Kennungen beim Eintragen erlaubt? AN. Schnuten erlaubt? AN. vB-Kennungen erlaubt? AN. Bilder-Einbindung mit [IMG] erlaubt? AN.

Maßnahmen der Verwaltung:
Leitthema öffnen / schließen
Leitthema umziehen lassen
Leitthema löschen
Leitthema ändern

Herausgeber · Schreiben Sie uns · Forum

Technik von: vBulletin, Version 1.1.4 ©Jelsoft Enterprises Ltd. 2000. Rechtschreibung.com – Nachrichten zur Rechtschreibfrage