Willkommen Die 20 neuesten Beiträge im Forum
Fadensuche     Suche
Kennkarte ändern     Häufig gestellte Fragen   zu anderen Nutzern  kostenlose Anmeldung   Anfang  verabschieden
Jemandem diese Seite senden! Druckvoransicht zeigen
Forum > Beispielsammlung über Sinn und Unsinn
Unser tägliches Doofdeutsch 2
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >
Verfasser
Leitthema    Dieser Faden ist 10 Seiten lang:    1  2  3 · 5  6  7  8   9  10  Post New Thread     Post A Reply
PL
25.08.2010 12.56
Diesen Beitrag ansteuern

Bilder hochladen

Mit Klick die Kennkarte von PL ansehen    Suche weitere Einträge von PL        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
25.08.2010 09.19
Diesen Beitrag ansteuern

Sarrazin: eitel und provokativ

Sarrazin wird als Denker gegen den Strom gefeiert, ist aber nur ein kleiner Ausländerfeind
Thilo Sarrazin setzt auf Aufmerksamkeit. Deswegen provoziert er auf Teufel kommt raus. Dem persönlichen Antrieb, in der Aufmerksamkeitsökonomie mit den immergleichen Themen zu punkten, scheint dem SPD-Mitglied, früheren Finanzsenators von Berlin und Bundesbank-Vorstandsmitglied ganz egal zu sein. [???] …

Florian Rötzer [!] 25.08.2010
http://www.heise.de/tp/blogs/6/148263

Vergl.:
bild.de 25.8.2010

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Norbert Lindenthal
24.08.2010 15.03
Diesen Beitrag ansteuern
am Allerwertesten

Spiegel, 24.8.2010

Jedenfalls scheint das am Bemerkenswertesten: Die traditionellen Autoritäten in der Begründung und Pflege von Ethik und Moral haben ihre einst unzweifelhaft innegehaltene Führungsposition gänzlich verloren.


Wo war Helmut Schmidt, als ein bedeutender Volksentscheid kassiert wurde?
__________________
Norbert Lindenthal

Mit Klick die Kennkarte von Norbert Lindenthal ansehen    An Norbert Lindenthal schreiben   Suche weitere Einträge von Norbert Lindenthal        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
PL
24.08.2010 12.03
Diesen Beitrag ansteuern

Und das aus rauh verbannte h lebt im Exil des Roh.

Mit Klick die Kennkarte von PL ansehen    Suche weitere Einträge von PL        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Norbert Lindenthal
24.08.2010 05.16
Diesen Beitrag ansteuern
hungrige Zusammensetzungen

Handelsblatt, 23.8.2010

Das Rohstoff hungrige Land ist der weltgrößte Importeur von Kali.

__________________
Norbert Lindenthal

Mit Klick die Kennkarte von Norbert Lindenthal ansehen    An Norbert Lindenthal schreiben   Suche weitere Einträge von Norbert Lindenthal        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Norbert Lindenthal
22.08.2010 08.08
Diesen Beitrag ansteuern
Auf der Suche nach Fitzlepitz

http://de.wikipedia.org/wiki/Brian_Bagnall_(Maler)

Zusammen mit seiner Frau Ursula (Uschi) entstand eine Reihe von Kinderbüchern sowie zahlreiche Bücher zur Hobby-Malerei.


Wenn man weiß, was man schreiben will, warum schreibt man dann nicht so, daß man versteht, was gemeint ist?
__________________
Norbert Lindenthal

Mit Klick die Kennkarte von Norbert Lindenthal ansehen    An Norbert Lindenthal schreiben   Suche weitere Einträge von Norbert Lindenthal        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
28.07.2010 09.48
Diesen Beitrag ansteuern
Der Tote – ein gefälschter Toter

[Bild]
„Major Martin“: Der britische Geheimdienst organisierte 1943 eine Operation, um die Deutschen über den wahren Ort der alliierten Invasion im Mittelmeerraum zu täuschen. Protagonist in diesem spektakulären Manöver war dieser Toter, der mit fingierten Dokumenten und Briefen ausstaffiert wurde...
[Im Text:]
Mit Hilfe der Leiche eines vorgeblichen britischen Offiziers, den es in Wahrheit nie gegeben hatte, wollten die Engländer die Nazis über die wahren Ziele der Alliierten täuschen ...
[reformiert: Mithilfe der Leiche ...]
einestages.spiegel.de 23.7.2010

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
30.06.2010 05.48
Diesen Beitrag ansteuern
Stussschreibung oder Stressschreibung?

30.06.2010 07:24 Uhr

MEGA-RÜCKZAHLUNGEN
EZB setzt Banken Stesstest der eigenen Art aus

handelsblatt.com

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
20.06.2010 08.33
Diesen Beitrag ansteuern

Das Game „Alpha Protocol“ überrascht den Spieler mit einem bisher einzigartigen Genremix. Als Geheimagent jagt man Attentäter und bekämpft Terroristen.
focus.de 19.6.2010

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
19.06.2010 17.36
Diesen Beitrag ansteuern
Das Erste [Fernsehprogramm?] ein Schock!

[ Bild ]
Käßmann (bei Predigt im Mai): "Das Erste ist eine Schocksituation, die zu bewältigen ist“

spiegel.de 19.6.2010

An diesen Großschreibeschwachsinn werde ich mich nie gewöhnen!

Nachtrag: Was das Erste ist, erklärte schon vorher das Morgenweb:


"Das Erste" ist ein Großgebilde, es gibt ganz viele Tochterfirmen, Räte und noch mehr Kommissionen. Böse Zungen interpretieren das Kürzel ARD daher gerne mit „Alle reden durcheinander“.

morgenweb.de

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
14.06.2010 17.41
Diesen Beitrag ansteuern
Es gibt Wichtigeres als Rechtschreibung!

Vor allem eine Frage bewegte Brasilien: Trug das Model ein Imtim-Toupet?
spiegel.de 14.6.2010

(Im Team?)

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
09.06.2010 15.15
Diesen Beitrag ansteuern
Wie sich Muslim Khan weigert, Terrorist zu sein

Shah Rukh Khan spielt in „My Name is Khan“ einen autistischen Muslim. Nach dem 11. September ändert sich sein Leben in den USA völlig...

Als Vertreter von Schönheitsprodukten lernt Rizwan sein Handicap als Talent zu nutzen: Seine Komplimente sind die ehrlichsten! Kein Wunder, dass die schöne Friteuse Mantra (Kajol) sich für ihn interessiert. …

welt.de/kultur/

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
13.03.2010 03.39
Diesen Beitrag ansteuern
Druckfehlerteufel

[Gestern wurde von den exorzistischen Fachleuten im Vatikan festgestellt, daß der Teufel auch diesen Ort erreicht hat. Heute folgt der Beweis, zumindest was den Schreibfehlerteufel betrifft – ein dort veröffentlichtes Interview nach AP:]

„Menschen in der Zeit“
Gloria von Thurn und Taxis – Noblesse oblige

Sie haben Ihre ersten 10 Lebensjahre in Afrika verbracht.

… Heute kehre ich häufig nach Afrika zurück, allerdings nicht in das gleich[e] Land,…

… Haben Sie manchmal das Gefühl, dass durch Ihre frühe Mutterschaft ein Teil Ihrer Jugendzeit verloren gegangen ist?

… ich war vielleicht selber noch meiner Kindheit viel näher und hatte daher noch viele Kindheitserinnerungen und konnte selber spüren, was ein Kind gerne mag und wafür siche in Kind interessiert. …

Sie haben sich gerne und oft in origineller Weise in der Öffentlichkeit geautet, gezeigt und neue Wege der Selbstdarstellung gefunden. …

… so im Allgemeinen, auf dem gesellschaftlichen Parkett, wie man dies so nennt, gehe ich eigentlich ganz offen auf die Menschen zu.

In letzter Zeit – in den letzten Jahren – machen Sie ziemlich oft mit Glaubensbotschaften von sich reden. Dabei werden durchaus auch so genannte ‘heiße Eisen’ angesprochen. …

Muss man, um wirklich katholisch zu sein, mit allem übereinstimmen was der Vatikan sagt?

Das kann ich gar nicht so beurteilen, … Aber grundsätzlich könnte ich mir vorstellen, dass jedes Kind weiß, dass die Ordnung von den Eltern letzten Endes den Kindern zu gute kommt und für ihr bestes gedacht ist. Und so glaube ich, ist es auch mit der Lehre der Kirche. Dass das eine oder andere manchmal in die Lebenssituation nicht paßt oder unbequem ist …

Sie haben Joseph Ratzinger schon vor seiner Wahl zum Papst gut gekannt. Was ist in Ihnen so vorgegangen[,] als am Petersplatz der Name Josephus Ratzinger fiel?

… es hat sogar etwas sportliches in sich, … Es muss ja schon ein Kardinal etwas fürstliches an sich haben. Und insofern war ich sehr glücklich und erleichtert, dass der Kardinal, auf dem ich immer gewettet habe, tatsächlich Papst geworden ist’.

Papst Benedikt XVI. antwortete einmal auf die Frage, wieviele Wege es zu Gott gebe: ‘So viele, wie es Menschen gibt’. Eine tolle Antwort. Heißt das, dass jeder in den Himmel komen [kann] ?

Welche Parabel in der Heiligen Schrift beeindruckt Sie als Unternehmerin und Managerin am meisten?


Am allermeisten beeindruckt hat mich, dass die Leute, die am Nachmittag angefangen haben zu arbeiten, den gleichen Lohn bekommen, wie die Leute, die morgens angefangen haben. … Jeder hat die gleiche Chance[,] in den Himmel zu kommen. Egal ob er vorher angefangen hat, mit Gott zu dialogisieren, oder erst später am nachmittag. Also das ist für einen Menschen, der mit der irdischen Form der Gerechtigkeit vertraut ist, einerseits schockierend, aber andererseits auch sehr beruhigend zu wissen: vielleicht bin ich derjenige, der erst am nachmittag angefangen hat zu arbeiten? Trotzdem kriege ich den gleichen Lohn. Also, dass ist schon eine sehr beruhigende Parabel.

(rv 12.03.2010 ap)

oecumene.radiovaticana.org /ap 12.3.2010

[U.v.a.m. – Fürstin Gloria hatte schon vor Jahren in intimer Kenntnis Afrikas bekanntgegeben, der Grund für die dortige Bevölkerungszunahme sei, daß die Afrikaner gerne „schnackseln“.]

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
13.03.2010 02.26
Diesen Beitrag ansteuern
Unser täglich Doofdeutsch – diesmal von T-Online

Wohl schon seit Monaten wird immer mal wieder auf dem Eingangsplakat von T-ONLINE Reklame für eine Glückwunschkarte eingeblendet:

„ … Du machst mich glücklich, machst mich froh, dafür bedank ich mich mit einem „Hab Dich Saulieb!

Da denkt man doch, daß da ein Leerzeichen fehlt: „Ich hab Dich Sau lieb.“ Die abgebildete Postkarte hat dann Kleinschreibung. Und das „Du“ ist beidemal höflich großgeschrieben.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
07.03.2010 07.46
Diesen Beitrag ansteuern
Hokuspokus, Horoskope, Humbug und Rechtschreibreform

„Die einzige Wissenschaft, die ich herzlich belache, ist die Astrologie“ soll schon Goethe gesagt haben:

STEINBOCK 22.12.-20.1. Ihr Dentist dürfte heute mehr als zufrieden mit Ihnen sein, denn durch Plutopower steht einem gesunden Biss Ihrerseits eigentlich nichts im Wege. Dass Einzige, was dazwischen kommen könnte, ist eine übergroße Rücksichtnahme. Nicht zu lieb, please!
ksta.de 9.2.10

Die Einordnung des astrologischen Wirkens des Planeten Pluto ist ein Musterbeispiel für die Vorgehensweise dieser Pseudowissenschaft. Erst 1930 entdeckt und auf Vorschlag einer Schülerin frei nach dem Totenreichsgott Pluto genannt, schreiben die Astrologen, davon inspiriert, dickleibige „wissenschaftliche“ Werke: „Pluto“. Seriöse Wissenschaft müßte Hunderttausende menschlicher Schicksale zusammentragen, vergleichen und den Planetenkonstellationen gegenüberstellen. Ein Scharlatan bedarf dieser Mühe nicht und siegt geschwätzig mit den unverfrorensten Behauptungen.

Eine gewisse Nähe zu Prof. Augsts Quäntchen- und Tollpatsch-Theorien ist nicht zu übersehen. Dazu paßt das falsche „dass“, die übermäßige Großschreibung und das wiederholte modische „Please“
.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Alle Zeiten sind MEZ    Dieser Faden ist 10 Seiten lang:    1  2  3 · 5  6  7  8   9  10  Neuen Faden beginnen     antworten
Gehe zum Forum:
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >

Benutzungs-Regeln:
Wer kann im Forum lesen? Jeder Gast / jeder angemeldete Nutzer.
Wer kann ein neues Leitthema oder eine Antwort eintragen? Jeder angemeldete, eingewählte Nutzer.
Einträge können von ihrem Verfasser geändert oder auch gelöscht werden.
HTML-Kennungen beim Eintragen erlaubt? AN. Schnuten erlaubt? AN. vB-Kennungen erlaubt? AN. Bilder-Einbindung mit [IMG] erlaubt? AN.

Maßnahmen der Verwaltung:
Leitthema öffnen / schließen
Leitthema umziehen lassen
Leitthema löschen
Leitthema ändern

Herausgeber · Schreiben Sie uns · Forum

Technik von: vBulletin, Version 1.1.4 ©Jelsoft Enterprises Ltd. 2000. Rechtschreibung.com – Nachrichten zur Rechtschreibfrage