Willkommen Die 20 neuesten Beiträge im Forum
Fadensuche     Suche
Kennkarte ändern     Häufig gestellte Fragen   zu anderen Nutzern  kostenlose Anmeldung   Anfang  verabschieden
Jemandem diese Seite senden! Druckvoransicht zeigen
Forum > Beispielsammlung über Sinn und Unsinn
Unser tägliches Doofdeutsch 2
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >
Verfasser
Leitthema    Dieser Faden ist 10 Seiten lang:    1  2  3 · 6  7  8  9   10  Post New Thread     Post A Reply
Sigmar Salzburg
13.03.2010 02.26
Diesen Beitrag ansteuern
Unser täglich Doofdeutsch – diesmal von T-Online

Wohl schon seit Monaten wird immer mal wieder auf dem Eingangsplakat von T-ONLINE Reklame für eine Glückwunschkarte eingeblendet:

„ … Du machst mich glücklich, machst mich froh, dafür bedank ich mich mit einem „Hab Dich Saulieb!

Da denkt man doch, daß da ein Leerzeichen fehlt: „Ich hab Dich Sau lieb.“ Die abgebildete Postkarte hat dann Kleinschreibung. Und das „Du“ ist beidemal höflich großgeschrieben.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
07.03.2010 07.46
Diesen Beitrag ansteuern
Hokuspokus, Horoskope, Humbug und Rechtschreibreform

„Die einzige Wissenschaft, die ich herzlich belache, ist die Astrologie“ soll schon Goethe gesagt haben:

STEINBOCK 22.12.-20.1. Ihr Dentist dürfte heute mehr als zufrieden mit Ihnen sein, denn durch Plutopower steht einem gesunden Biss Ihrerseits eigentlich nichts im Wege. Dass Einzige, was dazwischen kommen könnte, ist eine übergroße Rücksichtnahme. Nicht zu lieb, please!
ksta.de 9.2.10

Die Einordnung des astrologischen Wirkens des Planeten Pluto ist ein Musterbeispiel für die Vorgehensweise dieser Pseudowissenschaft. Erst 1930 entdeckt und auf Vorschlag einer Schülerin frei nach dem Totenreichsgott Pluto genannt, schreiben die Astrologen, davon inspiriert, dickleibige „wissenschaftliche“ Werke: „Pluto“. Seriöse Wissenschaft müßte Hunderttausende menschlicher Schicksale zusammentragen, vergleichen und den Planetenkonstellationen gegenüberstellen. Ein Scharlatan bedarf dieser Mühe nicht und siegt geschwätzig mit den unverfrorensten Behauptungen.

Eine gewisse Nähe zu Prof. Augsts Quäntchen- und Tollpatsch-Theorien ist nicht zu übersehen. Dazu paßt das falsche „dass“, die übermäßige Großschreibung und das wiederholte modische „Please“
.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
01.03.2010 08.16
Diesen Beitrag ansteuern
Angepaßte Lehrmittel damals wie heute

(Hitler als „Küntsler“)

Als Zwölfjähriger brachte ich mir selbst Steno bei – nach einem Lehrheft aus gerade abgelaufener Zeit. Ein Übungsaufsatz lauteteDes Führers Wille gestaltet deutsche Städte“, in dem die städteplanerische Weitsicht des verhinderten Architekten gepriesen wurde. Das Heft wurde in gleicher Aufmachung auch vor kurzem noch vertrieben, sicher mit zeitgemäß „angepasstem“ Text.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Detlef Lindenthal
28.02.2010 21.58
Diesen Beitrag ansteuern


… Adolf Hitler … als Küntsler

Als Fahrer und Reichs-Küntsler? Oder
als Führer und Reichs-Kantsler?
Wie verwirrend!

In seiner Jugend hätten sie als junge HJ-Pimpfe einen Aufsatz schreiben müssen: „Der Werdegang des Führers.“ Er habe geschrieben, „der Führer wollte eigentlich Architekt werden, aber er war dazu nicht fähig!“ Der beurteilende Gruppenführer habe daraufhin dick an den Rand geschrieben:
Falsch! Der Führer ist zu allem fähig!

Als politischer Witz durchaus behaltenswert.

__________________
Detlef Lindenthal

Mit Klick die Kennkarte von Detlef Lindenthal ansehen    An Detlef Lindenthal schreiben   Suche weitere Einträge von Detlef Lindenthal        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
27.02.2010 16.00
Diesen Beitrag ansteuern
Nach „Hitlers Hunde“

So sah Adolf Hitlers Kunstsammlung aus

… Bevor Adolf Hitler Karriere als Politiker machte, träumte er von einer Existenz als Küntsler. Die Kunsthistorikerin Birgit Schwarz hat jetzt die Kunstsammlung des Diktators rekonstruiert. …

Zwei Mal bewarb sich Adolf Hitler in Wien um ein Kunststudium, zwei Mal wurde er abgelehnt. Dann kam der Erste Weltkrieg, danach zog er nach München, lebte vom Verkauf seiner Postkarten und träumte davon, Architekt zu werden – ohne je ein Studium aufgenommen zu haben.

Eine gescheiterte Existenz. Dieses Bild vom jungen, erfolglosen Hitler hat sich festgesetzt. Doch plötzlich ist er Politiker, und schwer tun sich die Biografen, zu erklären, wie aus dem Versager der Mächtige, Bewunderte, der „Führer“ werden konnte.
welt.de 27.2.2010

2001 (ZDF). 6-tlg. Hitlerreihe von Guido Knopp.
Die „Süddeutsche Zeitung“ erwartete als konsequente Fortsetzung dieser Reihe nun „Hitlers Hunde“. Es wurden stattdessen Hitlers Manager.
2004 (ZDF). 5-tlg. Hitlerreihe von Stefan Brauburger

http://www.fernsehlexikon.de/79/hitlers-frauen/


Eine Begebenheit, die ungewollt die Wahrheit vorwegnahm, erzählte mir der Kieler Architekt Erhard Kettner:

In seiner Jugend hätten sie als junge HJ-Pimpfe einen Aufsatz schreiben müssen: „Der Werdegang des Führers.“ Er habe geschrieben, „der Führer wollte eigentlich Architekt werden, aber er war dazu nicht fähig!“ Der beurteilende Gruppenführer habe daraufhin dick an den Rand geschrieben:
Falsch! Der Führer ist zu allem fähig!

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
20.02.2010 18.19
Diesen Beitrag ansteuern
Erleichterungsreform auch für die Sprache

Hohlspiegel

Harzer betrügte Kunden mit Flirt-SMS
spiegel.de 20.2.10

Aus der „Märkischen Oderzeitung“: „Auch Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr in den fünf Ortsteilen können sich über eine erklägliche Summe freuen.“
spiegel.de 20.2.10

Das Bundesverfassungsgericht hat den Kultusministern auch das Recht zu Sprachreformen zugestanden. Möglicherweise ist die Passage im Urteil v. 14.7.1998 jedoch ein ungewollter, aber folgenschwerer Denkunfall als Folge der allgemeinen Begriffsverwirrung unter Politikern und Juristen.


– geändert durch Sigmar Salzburg am 21.02.2010, 06.03 –

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
01.02.2010 12.06
Diesen Beitrag ansteuern
RTL-Reality-Show

Explosive Elke in der Einöde
Von der heilen Welt liebestoller Bauern in die norwegische Pampa: Inka Bause spielt Babysitterin für zickige Großstädter. … Immerhin konzentrieren sich die Verantwortlichen bei dieser ereignisarmen Container-Variante auf das, was sie können: weibliche Brüste in Großaufnahme zeigen und Streits zwischen den Teilnehmern breitwalzen. Zumindest von letzterem gab es in der ersten Woche auf der „Farm“ bereits reichlich: Weil die ehemalige Pornodarstellerin Elke den süßen Katzenbabys Milch zu trinken gab, musste sie sich Kritik von Berufs-Heilerin Cornelia gefallen lassen, ...
spiegel.de/kultur

„Babysitter“ bezeichnet im Englischen Maskulinum und Femininum, der Plural von „Streit“ ist „Streite“; positiv ist der Verzicht auf die reformierte Großschreibung von „letzterem“.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
05.01.2010 08.19
Diesen Beitrag ansteuern
Richtiger Genitiv unbekannt

Das Thema des aktuellen Arche-Literaturkalenders ist „Schreiben und Lesen“. Seit Jahrzehnten ist der Kalender gleich aufgebaut: Lebensdaten, Zitat eines Autoren und Fotos – die höchstens koloriert werden, um nicht nur Schwarzweißbilder zu drucken. Mehr Spielereien gibt es nicht.
spiegel.de 4.1.10

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
24.11.2009 18.18
Diesen Beitrag ansteuern
Reicht die Tol[l]patsch-Reform noch nicht ?

Im Netz entpuppen sich Amateuraufnahmen allzuoft als professionell produzierte Hingucker. Dass die Videos leihenhaft daherkommen, hat Kalkül. Denn so werden die Bewegtbilder schnell zum viralen Hit.
focus.de 24.11.09

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
28.10.2009 06.45
Diesen Beitrag ansteuern
Die ältere Makulade-Generation

28.10.2009
Kunstlinsen mit eingebautem Lichtfilter schützen vor altersbedingter Makuladegeneration ...
http://www.wissenschaft.de
Das viele betreffende Fachwort „Makula“ (Netzhaut) steht natürlich nicht im Duden, dafür aber neuerdings „Clutch“.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
27.10.2009 07.36
Diesen Beitrag ansteuern
T-Online Nachrichten-Anzeige

15-Jährige vergewaltigt, keiner hilft

Erschienen am 27. Oktober 2009

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
17.10.2009 04.19
Diesen Beitrag ansteuern
Hochmütige Rauchverbote

Passivrauchen
Rauchverbote vermeiden Herzkrankheiten bei Nichtrauchern


spiegel.de 16.10.09

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
12.10.2009 06.29
Diesen Beitrag ansteuern
Der Tip ist hip, hat aber nichts von Säuglingsnahrung

Die Nobelpreiskandidaten
12. Oktober 2009 Robert Shiller ist momentan richtig hipp. Er hat die aktuelle Finanzkrise angekündigt und wusste schon in den 90er Jahren, dass die Technologieblase einmal platzen würde.

faz.net/s/ 11.10.09

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
29.09.2009 14.27
Diesen Beitrag ansteuern
Stilikone ohne Silikone?

Michelle Obama gilt als Stilikone und Fitness-Vorreiterin. Ihre durchtrainierten – häufig entblößten – Oberarme animierten Tausende Frauen, die Trizepsmuskeln zu trainieren. In einem Interview spricht die First Lady nun über Fritten, Kinder und ihr Workout, morgens um halb 5.
Hamburg – Ihre Arme sind legendär: Fitnessstudios in aller Herren Länder werben mit Übungen, die solche Arme machen sollen …
spiegel.de 29.9.09

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
27.09.2009 12.22
Diesen Beitrag ansteuern

Ihr solltet der deutschen Rechtschreibung mächtig sein und Spaß am Schreiben von Guides, Artikeln und News haben. Eine weitere wünschenswerte, aber nicht notwendige, Fähigkeit sind Fremdsprachenkenntnisse. Außerdem solltet ihr euch im Klaren darüber sein, das ein Aufenthalt im IRC (Internet Relay Chat, mehr dazu hier) für eine funktionierende Kommunikation im Team von nöten ist.
Treffen diese Punkte auf euch zu, schreibt eine Bewerbung an aion@onlinewelten.com.
aion.onlinewelten.com

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Alle Zeiten sind MEZ    Dieser Faden ist 10 Seiten lang:    1  2  3 · 6  7  8  9   10  Neuen Faden beginnen     antworten
Gehe zum Forum:
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >

Benutzungs-Regeln:
Wer kann im Forum lesen? Jeder Gast / jeder angemeldete Nutzer.
Wer kann ein neues Leitthema oder eine Antwort eintragen? Jeder angemeldete, eingewählte Nutzer.
Einträge können von ihrem Verfasser geändert oder auch gelöscht werden.
HTML-Kennungen beim Eintragen erlaubt? AN. Schnuten erlaubt? AN. vB-Kennungen erlaubt? AN. Bilder-Einbindung mit [IMG] erlaubt? AN.

Maßnahmen der Verwaltung:
Leitthema öffnen / schließen
Leitthema umziehen lassen
Leitthema löschen
Leitthema ändern

Herausgeber · Schreiben Sie uns · Forum

Technik von: vBulletin, Version 1.1.4 ©Jelsoft Enterprises Ltd. 2000. Rechtschreibung.com – Nachrichten zur Rechtschreibfrage